Bildung

Lachende Kinder strecken die Arme in die Luft (Fotograf: Jörg Böthling)
Tag gegen Kinderarbeit
11.06.2015

Weltweit sind rund 168 Millionen Mädchen und Buben von Kinderarbeit betroffen. Unsere Schwesternorganisation Brot für die Welt setzt sich in Indien für die Rechte von Kindern ein.

Siebenbürgen, im Hintergrund die Südkarpaten
Projektreise mit "Brot für die Welt" nach Rumänien (Teil 1)
30.04.2015

Im Schatten der Transsilvanischen Alpen Rumäniens liegen die Provinzen Covasna, Brasov, Sibiu und Alba – hier finanziert die Diakonie einige Projekte von "Brot für die Welt" teilweise mit. Roma Bildung, Inklusion oder Kinderbetreuung sind die Themen.

Zimbabwe: Mehluli, ein Bub mit Gehbehinderung, im Kreis seiner SchulkollegInnen (Foto: Jairos Jiri Association)
Hörtipp: „Brot für die Welt“-Projekt am 28. April auf Radio Orange
23.04.2015

Wilson Ruvere leitet die Organisation „Jairos Jiri Association“ in Zimbabwe. Die Partnerorganisation von „Brot für die Welt“ ermöglicht Kindern mit Behinderung den Zugang zu Bildung.

Blick durch ein Fenster in ein Klassenzimmer (Foto: Diakonie)
Von Gott und der Welt
18.04.2015

Beginne den Tag mit der Zeitung und der Bibel in der Hand und lass beide miteinander sprechen.

Eine Kreidenzeichnung auf einer Schultafel (Foto: Fotolia/Mark Yuill)
Von Gott und der Welt
24.01.2015

Die Zeiten sind nicht rosig. Das Jahr begann im Zeichen des Terrors. Nach Gegenrezepten wird gesucht. Die Staaten rüsten ihre Sicherheitsapparate auf, die Vorratsdatenspeicherung soll wiedererweckt werden. Geld scheint dabei keine Rolle zu spielen.

Zwei kleine Kinder sitzen auf einem Teppich und spielen. (Foto: Wieser/Diakonie Bildung)
Von Gott und der Welt
03.01.2015

Das Jahr 2015 soll das Jahr der Bildung werden, zumindest in den Evangelischen Kirchen in Österreich. Sie haben sich 2015 die Bildung auf ihre Fahnen geschrieben. Nicht nur, um selber gescheiter zu werden, sondern um die Diskussion, welche Bildung unser Land braucht, voranzutreiben.

Schulassistentin mit 2 Kindern bei der Arbeit
Schulassistentinnen machen Schule für Kinder mit Behinderung lebenswert
03.12.2014

Schulassistentinnen sind die gute Seele in den Kleinklassen im Landesschulzentrum für Hör und Sehbildung in Linz. Ihre Zuwendung und Unterstützung macht Schule für die Kinder lebenswert.

Flüchtlingskinder und Lehrerin beim gemeinsam Lernen
Einblicke in die Lernbetreuung des Diakonie Flüchtlingsdienst
24.10.2014

In der Lernbetreuung können wir den Jugendlichen helfen, dass sie mit der neuen Sprache besser zurechtkommen und so ihre Bildungslücken schließen können. Für die meisten wird so erst ein positiver Schulabschluss und ein weiterer Bildungsweg möglich.

Seiten