Armut

Ambulanz AmberMed: Unverzichtbare Hilfe für Kinder, Frauen und Schwangere ohne Krankenversicherung.
AmberMed zeigt auf, wo Menschen Hilfe brauchen
24.04.2019

Die folgenden Geschichten zeigen, was es für Menschen bedeutet, nicht krankenversichert zu sein.

Von Gott und der Welt
12.01.2019

Die Goldene Regel kennt jede und jeder. Und es gibt sie in allen Religionen. „Was du nicht willst, dass man dir tut, das füg auch keinem andern zu!“, sagt sie in Form eines bekannten Sprichworts.

Frau in ihrer Küche
Armutsbetroffene nicht entmündigen
10.01.2019

Der vorliegende Entwurf zum Sozialhilfegesetz trägt wenig zur Armutsbekämpfung bei, aber umso mehr zur ihrer Verfestigung

zwei Mädchen bei der Schuljause
„Sozialhilfe neu“: finanzielle Not schließt Kinder schon sehr früh von Vielem aus
09.01.2019

Wer nicht jetzt in die Absicherung und in Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern investiert, wird später hohe Folgekosten zu verbuchen haben. Es geht einfach um das Mindeste zum Leben für Familien mit Kindern.

Zunehmend kommen viele Kinder ohne Frühstück und ohne Jause in die Schule (Foto: Nadja Meister)
Eine gemeinsam zubereitete Jause macht satt, steigert die Konzentration und fördert das Miteinander.
02.12.2018

„Lernen mit leerem Bauch? – Das geht nicht“ finden Kinder, die ohne Frühstück und ohne Jause in die Schule gehen müssen.

Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser (Foto: Simon Rainsborough)
Diakonie Direktorin Maria Katharina Moser im Interview in der „Presse“ vom 26.11.2018 zum Thema Geld
26.11.2018

Warum es wichtig ist Steuern zu zahlen ...

Von Gott und der Welt
20.10.2018

Das Wiener Spendenparlament schließt seine Pforten. 20 Jahre lang haben sich Menschen getroffen, die etwas gegen die Armut tun wollten, die Menschen wieder neue Lebensperspektiven geben wollten.

Ein junger Bub, der Fußball spielt (Foto: Pixabay)
Kommentar
23.08.2018

Ziel muss es doch sein, Existenz und Chancen zu sichern, nicht Leute weiter in den Abgrund zu treiben

Ein Porträt von Diakonie Direktor Michael Chalupka (Foto: Luiza Puiu)
Von Gott und der Welt
14.07.2018

Das Leben ist ungerecht. Der eine wird auf der Butterseite des Lebens geboren, der andere kriegt nur die Brösel ab. Eine kann ihr Leben in vollen Zügen genießen, die andere verzweifelt am Leben. Die einen leben in Wohlstand, die anderen in Armut und ständiger Angst um ihr Leben. Soweit der nüchterne Befund.

Warten auf Arbeit
Von Gott und der Welt
10.03.2018

Die Welt ist ungerecht. Das fängt bei der Geburt an. Es ist Zufall, wo man geboren wird und in welcher Familie man das Licht der Welt erblickt. Es gibt Arme und Reiche von Anfang an. Die Bibel weiß darum.

Seiten