Michael Chalupka

Ein Porträt von Diakonie Direktor Michael Chalupka (Foto: Luiza Puiu)

Michael Chalupka (geb.1960) ist evang. Pfarrer und war von 1994 bis August 2018 Direktor der Diakonie Österreich. Er ist einer der Mitinitiatoren der Armutskonferenz (1995) und des Wiener Spendenparlaments (1998).

Mit 1.9.2018 hat er die 2.Geschäftsführung der Diakonie Eine Welt übernommen, und führt nun auch die Geschäfte der Diakonie Bildung.

Seine wöchentliche Kolumne „Von Gott und der Welt“ erscheint in der Samstags-Krone.

Twitter: twitter.com/michaelchalupka

Beiträge

Von Gott und der Welt
09.02.2019

Wir sind viele. Viele halten derzeit ihre Köpfe über Töpfe. Der Dampf soll die Bronchien entkrampfen. Viele, denen das Fieberthermometer zum ständigen Begleiter geworden ist, und viele, denen der Arzt nur tröstende Worte spenden und ein paar unterstützende Mittelchen verabreichen kann.

Von Gott und der Welt
19.01.2019

Wir sind Zwerge, die um weiter zu sehen, auf den Schultern von Riesen stehen. Schmerzlich bewusst wird das, wenn sich Giganten für immer verabschieden.

Von Gott und der Welt
12.01.2019

Die Goldene Regel kennt jede und jeder. Und es gibt sie in allen Religionen. „Was du nicht willst, dass man dir tut, das füg auch keinem andern zu!“, sagt sie in Form eines bekannten Sprichworts.

Von Gott und der Welt
05.01.2019

Die Chinesen sind jetzt hinter dem Mond. Erstmals ist es gelungen, eine Sonde auf der dunklen Rückseite des Mondes landen zu lassen. Dort, wo das freie Auge nicht hinsieht, kann auch kein direkter Funkverkehr stattfinden. Das macht die Landung zum technischen Kunststück.

Von Gott und der Welt
29.12.2018

Der Blick zurück kann im Zorn oder mit Stolz geschehen, mit Wut oder Resignation über die verpassten Gelegenheiten oder aber mit Freude an den schönen Erinnerungen.

Weihnachtskrippe
Von Gott und der Welt
22.12.2018

Meine Bewunderung gilt all jenen, die schon Ende September die Weihnachtsgeschenke für all ihre Liebsten beieinander hatten, sie in den hintersten Winkeln ihrer Schlafzimmerschränke versteckten und völlig entspannt die Vorweihnachtszeit genießen konnten.

Von Gott und der Welt
15.12.2018

Großes kündigt sich im Kleinen an. Kaum hatte Maria von ihrer Schwangerschaft erfahren, machte sie sich auf, um ihrer Verwandten und besten Freundin davon zu berichten.

Von Gott und der Welt
08.12.2018

Ich liebe den Advent. Nicht der Punschhütten wegen oder der Christkindlmärkte, und nicht um all der weihnachtlichen Straßenbeleuchtung und der glitzernden Schaufensterdekoration willen.

großer Adventkranz mit 24 Kerzen vor dem Wiener Rathaus
Von Gott und der Welt
01.12.2018

Morgen leuchten Kinderaugen und die Erwachsener ebenso. Wenn die erste Kerze am Adventkranz brennt, dann wissen wir, es geht auf Weihnachten zu, auf das Fest der Geburt des Kindes und der Heiligen Familie.

Von Gott und der Welt
24.11.2018

Der Klimawandel sorgt weltweit für immer heftigere Katastrophen.

Seiten