Sozialpolitik

Ein Fragezeichen, das auf ein Blatt Papier gezeichnet wurde (Foto: Pixabay)
Soziales fehlt „Für Österreich“
01.02.2017

„Für Österreich“ nennt sich das 36 Seiten lange Arbeitsprogramm der Bundesregierung für die Jahre 2017 und 2018. Es umfasst 36 Seiten und 7 Kapitel, auf denen vor allem eines auffällt: Soziales und ernst gemeinte Integration stehen nicht auf der Agenda.

Jugendiche beim Lernen
Integration im neuen Regierungsprogramm setzt wieder auf Strafandrohungen und Zwang
01.02.2017

Ein modernes Integrationsgesetz sollte auf individuelle Beratung und gute Begleitung setzen. Doch das Integrationsmodell des neuen Regierungsprogrammes setzt auf allzu Altbekanntes, nämlich Strafandrohungen und Zwang.

EU-Flagge weht im Wind (Foto: Fotolia /ArtJazz)
Lokalaugenschein aus Brüssel und Wien
21.01.2017

20 Punkte umfasst die Idee der EU Kommission für die zukünftige europäische Sozialpolitik. Was sind die Visionen, Probleme und Versprechen?

Cover des Buches Neu! Besser! Billiger! (Foto: Mandelbaumverlag)
Soziale Innovation als leeres Versprechen?
15.09.2016

Alte Menschen pflegen, Flüchtlinge betreuen oder Kinder unterrichten: um erfolgreich zu sein und als förderwürdig anerkannt zu werden, ist „soziale Innovation“ unabdingbar - zumindest am Etikett. Doch was verbirgt sich hinter die­sem viel verwendeten Begriff? Ein Buchtipp!

Eine junge Hand hält eine alte Hand (Foto: Diakoniewerk)
Kommentar zur Reform der Sachwalterschaft
09.09.2016

Das Sachwalterrecht wird reformiert, die Neuerungen sind weitreichend. Auch die Diakonie hat sich das „2. Erwachsenenschutzgesetz“ genau angesehen.

Für ein Leben in Würde. Für alle!
Österreichweite Aktion zwischen 13.-17. Oktober 2016
09.08.2016

Mitmachen! Anlässlich des internationalen Tages gegen Armut und soziale Ausgrenzung ruft die Armutskonferenz unter dem Motto „Ein Leben in Würde“ zwischen 13.-17. Oktober 2016 zu österreichweiten Aktionstagen auf.

Postkarte der Aktion #RausAusDemGraubereich
Kommentar zur Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
01.08.2016

Die Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, die Neugestaltung der Pflegeausbildungen, die Legalisierung von Tätigkeiten in der Behindertenarbeit – Forderungen und Themen, die über viele Jahre hinweg diskutiert wurden.

Eine Hand mit einem Turm aus Sand, der durch die Finger rinnt
Von Gott und der Welt
14.05.2016

Pfingsten ist ein unterbewertetes Fest. Keine Geschenke, wenig Brauchtum, wenn wir Glück haben, blühen die Pfingstrosen. Dabei ist Pfingsten das große Fest der Vision des gelungenen Zusammenlebens aller – aller Menschen, Kulturen und Völker. Alle können sich verstehen.

Eine Pflegerin sitzt neben einer alten Frau, die sich auf einen Rollator stützt (Foto: Christian Herzenberger)
Wie Lebensqualität möglichst lange erhalten werden kann
02.05.2016

Demenz folgt einem geradlinigen Krankheitsverlauf. Gerade deshalb ist es wichtig, sich auf die Fähigkeiten der davon betroffenen Menschen zu konzentrieren und ihre Kompetenzen in den Vordergrund zu stellen. Das hilft, Lebensqualität in dieser Lebensphase zu erhalten.

Eine alte Frau zählt Münzen (Foto: Fotolia/Alexander Raths)
Privatkonkurs reformieren
26.11.2015

Wenn Du oder ich, wenn Familien oder Einzelpersonen, wenn also private Haushalte sich überschulden, dann liegt es an Arbeitslosigkeit, Einkommensverschlechterung, gescheiterter Selbständigkeit oder dem Umgang mit Geld. So die Statistiken der Schuldenberatungen. Und es liegt an der Wirtschafts- und Steuerpolitik eines Landes. Je geringer der soziale Ausgleich, desto stärker muss sich die Bevölkerung ihren kleinen Wohlstand auf Pump finanzieren. Siehe USA, wo die Verschuldung der privaten Haushalte riesig ist – und ein Auslöser für die Finanzkrise war.

Seiten