Zusammenleben gemeinsam gestalten

Macondo blüht auf

Der kleine Mahmoud spielt Fußball. Der Löwenzahn geht ihm bis zur Hüfte, er hat gerade gehen gelernt.

18.05.2015
Das Crowdfundingprojekt "Macondo blüht auf" des Diakonie Flüchtlingsdiensts
Macondo blüht auf! - Das Crowdfundingprojekt des Diakonie Flüchtlingsdienstes

Wenn er den Ball hinter der Gartenhütte nicht mehr findet, kickt ihn sein Vater wieder in die Wiese. Herr Alhussein und sein Sohn stammen aus Syrien. Sie hatten dort einen Garten, und ein Haus. Herr Alhussein musste seine neu eingerichtete Zahnarztpraxis verlassen, und sich mit seiner Frau und den drei Kindern auf die gefährliche Flucht begeben. Seit sie hier in Macondo sind, gelingt es der Familie die furchtbare Zeit immer wieder für einige Stunden zu vergessen.

Herr Alhussein gräbt gerade das Gemüsebeet um, das er mit seiner Familie bewirtschaften darf. „Es ist schön hier im Garten. Wir können andere Familien treffen und die Arbeit im Garten erinnert an zuhause. Auch wenn wir hier viele andere Dinge als in Syrien anpflanzen müssen, weil unser Gemüse den kalten Winter hier nicht überstehen würde“, erzählt Herr Alhussein.

Macondo blüht auf ist ein Crowdfunding Projekt, das Gemeinschaftsaktionen von Flüchtlingen vieler Nationen rund um den Garten ermöglichen soll. - Hier gehts zum Crowdfunding!

Diakonie Flüchtlingshilfe

Die Diakonie Flüchtlingshilfe engagiert sich im Rahmen verschiedener Projekte. Hier erfährst du mehr!