All inclusive

Inklusion, Menschen mit Behinderung, Frühförderung

Porträtfoto Gabu Heindl, Stadtplanerin
Nicht trennen zwischen Architektur für Bedürftige und Architektur für Nicht-Bedürftige
01.08.2017

Gabu Heindl, Architektin und Stadtplanerin, ist spezialisiert für öffentliche Kultur- und Sozialbauten, städtebauliche Studien und Planungen. Im Interview spricht sie über die Herausforderungen bei der Gestaltung öffentlicher Bauten.

Planvoll - Taschenunikat aus der Diakoniewerk Werkstätte
Die Tasche aus Planenmaterial hergestellt von Menschen mit Behinderung.
07.07.2017

Alten Werbeplanen der Diakonie wurde in in unserer Kreativwerkstatt am Linzerberg/Engerwitzdorf neues Leben eingehaucht. Entstanden sind dabei schicke Taschenunikate, die ihre eigene Geschichte erzählen.

Porträt von Ruth Oberhuber (Foto: Florian Hoflehner)
Von Gott und der Welt
20.05.2017

„Wenn Du ein Gedicht denkst, fühlst Du Dich leichter“, meint Jürgen Ceplak, Dichter und Zeichner im Atelier de La Tour in Kärnten. Oft reicht es schon, Gedichte zu hören.

Das Team von LIFEtool Linz (Foto: Andreas Schwarzl)
Besuch bei LIFEtool in Linz
18.05.2017

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer besuchte im April die LIFEtool Beratungsstelle Linz und informierte sich über das Beratungsangebot und die F&E-Aktivitäten

Silvia Ladstätter arbeitet an einer Schüssel (Foto: Gerhard Maurer)
Töpfern lernen von Menschen mit Behinderung
15.05.2017

Ob Schulklassen oder Einzelpersonen – die Werkstätte Meierei der Diakonie de La Tour in Kärnten lädt zum Unterricht. Dabei lehren Menschen mit Behinderungen als ExpertInnen Interessierte neue Fähigkeiten in der Arbeit mit Ton und Keramik.

von Nikolaus Onitsch, Diakonie de La Tour

Die Schülerin Amanda gemeinsam mit der Brot für die Welt Mitarbeiterin Heike Ehlers
Projektbesuch in Simbabwe
16.11.2016

In Simbabwe können Kinder mit Behinderungen oft keine Schule besuchen. In der Förderklasse der Mzilikazi Volksschule in Bulawayo werden Kinder mit intellektueller Beeinträchtigung auf den Unterricht in Regelklassen vorbereitet.

Cover des Buches Neu! Besser! Billiger! (Foto: Mandelbaumverlag)
Soziale Innovation als leeres Versprechen?
15.09.2016

Alte Menschen pflegen, Flüchtlinge betreuen oder Kinder unterrichten: um erfolgreich zu sein und als förderwürdig anerkannt zu werden, ist „soziale Innovation“ unabdingbar - zumindest am Etikett. Doch was verbirgt sich hinter die­sem viel verwendeten Begriff? Ein Buchtipp!

Eine junge Hand hält eine alte Hand (Foto: Diakoniewerk)
Kommentar zur Reform der Sachwalterschaft
09.09.2016

Das Sachwalterrecht wird reformiert, die Neuerungen sind weitreichend. Auch die Diakonie hat sich das „2. Erwachsenenschutzgesetz“ genau angesehen.

Ein Bild einer Österreichkarte, die alle nominierten "Orte des Respekts" zeigt (Bild: Respekt.net)
Soziales Engagement
08.08.2016

Die Initiative "Orte des Respekts" macht soziales Engagement in Österreich sichtbar. Der Verein Respekt.net hat jetzt die nominierten Projekt bekannt gegeben - darunter auch einige Projekte der Diakonie.

Postkarte der Aktion #RausAusDemGraubereich
Kommentar zur Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
01.08.2016

Die Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, die Neugestaltung der Pflegeausbildungen, die Legalisierung von Tätigkeiten in der Behindertenarbeit – Forderungen und Themen, die über viele Jahre hinweg diskutiert wurden.

Seiten