Integrationsbuddies für Flüchtlingsfamilien

Erstellt von Margit Kubala, am 3. Februar 2016.
Tags: Freiwillige, Flüchtlinge, Diakonie Flüchtlingsdienst, Integration
Weitersagen:
Im Rahmen des Diakonie-Projekts Elongó begleiten zur Zeit rund 200 ehrenamtliche Integrationsbuddies anerkannte Flüchtlingsfamilien in Wien, Niederösterreich, Salzburg und Tirol.
Lernbetreuung bei INTO Wien ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
Lernbetreuung bei INTO Wien ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst

"Wir  treffen uns einmal in der Woche, um gemeinsam zu kochen oder einen Ausflug zu machen und es ist schön zu sehen, wie sich ihr Deutsch - auch das vom zweijährigen Sohn, der gerade erst sprechen lernt - immer besser entwickelt. Als Buddy von Familie H. habe ich bemerkt, dass es vor allem die sprachliche Barriere ist, die den Start hier in Österreich schwierig macht", erzählt Katharina H., die als ehrenamtlicher Buddy eine Flüchtlingsfamilie in Niederösterreich betreut.

Katharina ist eine von 200 ehrenamtlichen Integrationsbuddies der Diakonie, die anerkannte Flüchtlinge unterstützen, sich in Österreich ein neues Leben aufzubauen, die neue Sprache zu üben, Kontakte zu knüpfen, sich "zuhause" zu fühlen. Je nach Vereinbarung werden gemeinsam unterschiedliche Freizeitaktivitäten unternommen: plaudern bei einer Tasse Tee, spazieren gehen, Sport, Musik, Veranstaltungen besuchen, kochen, aber teilweise auch konkrete Unterstützung wie z.B. Unterstützung bei der Hausübung, gemeinsam Lernen für die Deutschprüfung.

Elongó bedeutet auf Lingala, einer zentralafrikanischen Sprache, soviel wie „gemeinsam, zusammen“. Und genau um dieses Gemeinsame soll es gehen: Ehrenamtliche MitarbeiterInnen (Buddies) treffen sich regelmäßig mit anerkannten Flüchtlingen. Das Projekt setzt der Diakonie Flüchtlingsdienst inzwischen in Niederösterreich, Tirol, Wien und Salzburg um.

Tipps für Freiwillige!

Wie werde ich Integrations-Buddy bei der Diakonie?

  • Du meldest dich bei uns. (Mindestalter 18 Jahre)
  • Wir vereinbaren ein Informationsgespräch.
  • Wir suchen eine Person/Familie, die gut zu dir passen könnte.
  • Ihr lernt euch in einem gemeinsamen Gespräch kennen.
  • Von da vereinbart ihr eure Treffen individuell.

Du möchtest dich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren?

Die Diakonie sucht laufend ehrenamtliche HelferInnen. Hier findet ihr eine aktuelle Liste mit allen Standorten, wo freiwillige HelferInnen dringend gesucht werden!

Du möchtest eine Patenschaften für unbegleitete minderjährige und junge erwachsene Flüchtlinge übernehmen?

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit der Initiative "connecting people" der asylkoordination zusammen, die Buddies schulen, vermitteln und betreuen. Hier informieren!