Margit Kubala

Mag.a (FH) Margit Kubala, Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Margit Kubala ist seit 2014 in der Diakonie Österreich für die Kampagnenarbeit und die Online Kommunikation zuständig. Davor war sie als Projektmanagerin im Agentur- und als Öffentlichkeitsarbeiterin im NPO-Bereich tätig. (zum Twitter-Kanal)

Blogbeiträge von Margit Kubala

Im Häferl erhalten Menschen in Not eine kostenlose warme Mahlzeit (Fotografin: Luiza Puiu)
Adressen und Kontaktdaten

Notschlafstellen und Wärmestuben: Freiwillige und (Sach)-Spenden gesucht!

Margit Kubala am 13. Januar 2017

Die Kälte lässt den Andrang von Menschen in Not auf einen warmen Ort und ein warmes Essen ansteigen. Die Diakonie hat Anlaufstellen in Wien und Linz. Freiwillige HelferInnen, Sach- und Geldspenden werden laufend gesucht.mehr

Die SchülerInnen der „IFIT - Inklusive Fit Schule“ zeigen, die man den Original-Diakonie-Adventkranz selber herstellen kann.
Mit ein wenig Geschick können Sie den Original-Diakonie-Adventkranz selber binden.

Der Adventkranz – eine „Erfindung“ der Diakonie!

Margit Kubala am 17. November 2016

Jeder kennt ihn: Den Kranz mit vier Kerzen, der uns in der hektischen Adventzeit daran erinnert, kurz einmal innezuhalten. Entstanden ist der Adventkranz im Jahr 1839 und sein Original sah völlig anders aus, als wir ihn heute kennen.mehr

NoHateSpeech: Meme "Meinung JA, Hass NEIN"
Kampagne gegen #HateSpeech im Netz

#GegenHassImNetz

Margit Kubala am 28. Oktober 2016

Aggressive Postings, Cybermobbing und Hass im Netz nehmen in den Social Media-Netzwerken stark zu. Die Initiative #GegenHassimNetz hält dagegen.mehr

Rihan mit ihrer Nichte Mavin. Beide stammen aus der syrischen Stadt Al-Hasaka in Nordsyrien. Seit ihrer Flucht leben sie im Flüchtlingslager Kawargosk. Wir dürfen Rihan und Mavin nicht vergessen! ©Christoph Püschner/DKH
Hörtipp: Gedanken für den Tag

Humanitäre Hilfe - Berichte aus Syrien, der Türkei, dem Irak und Griechenland

Margit Kubala am 17. August 2016

Der "Welttag der humanitären Hilfe"  ist ein Aktionstag der UNO, der jedes Jahr begangen wird, um an Betroffene und HelferInnen in Krisenregionen weltweit zu erinnern. Und er ist heute wichtiger als jemals zuvor. 65 Millionen Menschen sind...mehr

Logo der "Aktionstage gegen Armut"
Österreichweite Aktion zwischen 13.-17. Oktober 2016

Aktionstage gegen Armut

Margit Kubala am 9. August 2016

„Ein Leben in Würde. Für alle!“ ist machbar. Egal ob arm oder reich, egal ob mit Behinderung oder ohne, egal ob in Österreich geboren oder woanders in der Welt. Aber vielen Menschen wird dieses Leben in Würde noch immer nicht gegönnt. Sie haben...mehr