Zivildienst

Demian leistet seinen Zivildienst in der Rechtsberatung des Diakonie Flüchtlingsdienstes
Zivildienst in der Diakonie
24.08.2015

Demian leistet seit Jänner seinen Zivildienst in der Rechtsberatung des Diakonie Flüchtlingsdienstes. Bei seiner Arbeit lernt er Menschen und Kulturen aus aller Welt kennen.

Zivildiener Lukas bei seiner Arbeit in der „WG Kids“ Mädchen und Buben in Krisensituationen.
Hoffnungsträger in Zivil
31.07.2015

Seit März macht Lukas (19) seinen Zivildienst bei der Diakonie de La Tour. Er begleitet und unterstützt in der „WG Kids“ Mädchen und Buben in Krisensituationen.

Zivildiener Fabian arbeitet in der Diakonie de La Tour
Hoffnungsträger in Zivil
20.06.2015

Fabian leistet seinen Zivildienst im Davidzentrum der Diakonie de La Tour. „Das Leben, das sich hier abspielt, hat meinen Blick auf die Dinge verändert“, erzählt der junge Mann über seine gesammelten Erfahrungen, die auch seine Berufswahl beeinflusst haben.

Mika absolviert sein Zivildienst im Diakonie Kindergarten Floridsdorf
Zivildienst in der Diakonie
26.05.2015

„Ich verbringe gerne Zeit mit den Kindern, weil sie immer glücklich und ehrlich sind. Es macht Spaß zu sehen, wie sie sich entwickeln“, erzählt Mika bei meinem Besuch im Diakonie Kindergarten Floridsdorf. Der junge Wiener absolviert gerade den letzten Monat seines Zivildienstes in den Kindergärten Floridsdorf und Hamburgerstraße.

Zivildienst im Bereich Altenpflege
Zivildienst in der Diakonie
28.04.2015

Spannende Porträts und interessante Lebensgeschichten – in der neuen Serie „Hoffnungsträger in Zivil“ gebe ich euch einen Einblick in den Zivildienst der Diakonie.

Logo Diakonie HoffnungsträgerIn
Zivildienst in der Diakonie
28.04.2015

Damir absolviert seit März seinen Zivildienst beim Diakonie Flüchtlingsdienst. Als gelernter Maschinenfertigungstechniker kann er hier neue Erfahrungen im Sozialbereich sammeln.

Bunt gestalteter Empfehlungsbrief der Kollegen für Zivildiener Franz
Empfehlungsschreiben für Franz Pichler von seinen ArbeitskollegInnen im Kulinarium Kitzbühl … weil er uns immer ernstgenommen und unterstützt hat!
16.12.2014

Die neun MitarbeiterInnen mit Behinderung des Kulinarium Kitzbühel haben ihren „Superzivi“ Franz Pichler für die Auszeichnung „Zivildiener des Jahres“ für Tirol nominiert. Und er hat gewonnen!

Seiten