Menschen mit Behinderung

Ein Kleinkind in der spielerischen Frühförderung
Frühförderung durch das Diakonie Zentrum Spattstraße
28.05.2015

„Wir dachten, der Boden unter unseren Füßen würde uns weggezogen,“ erzählen Thomas und Gerda, Eltern von Daniel, einem Kind mit Cerebralparese. „Anfangs sind alle unsere Gedanken um die Behinderung gekreist: „Warum gerade unser Kind? Haben wir etwas falsch gemacht? Was wird aus ihm, wenn er erwachsen ist? Wie können wir ihn unterstützen? Wo erhalten wir selber Hilfe?“

Zimbabwe: Mehluli, ein Bub mit Gehbehinderung, im Kreis seiner SchulkollegInnen (Foto: Jairos Jiri Association)
Hörtipp: „Brot für die Welt“-Projekt am 28. April auf Radio Orange
23.04.2015

Wilson Ruvere leitet die Organisation „Jairos Jiri Association“ in Zimbabwe. Die Partnerorganisation von „Brot für die Welt“ ermöglicht Kindern mit Behinderung den Zugang zu Bildung.

Logo des Literaturpreises OHRENSCHMAUS
Von Gott und der Welt
21.03.2015

Der Dichter Stefan Mann hat für den Literaturpreis Ohrenschmaus ein Gedicht geschrieben, in dem er poetisch seine Geburt beschreibt. Der letzte Satz des Gedichts lautet: „Aus dem Stern wurde ich. Ein wertvolles Kind.“

Grafik zeigt bunte Hände mit aufgemalten Gesichtern
Schwerpunkt Inklusion Schwerpunkt Inklusion
18.03.2015

Jeder Mensch ist ein anerkannter und wertgeschätzter Teil der Gesellschaft - unabhängig von Herkunft, Behinderung, sexueller Orientierung oder Lebensalter.

Das LIFEtool-Team feiert den 1. Platz bei der SozialMarie
Computerunterstützte Kommunikation für Menschen mit Behinderungen
02.03.2015

Das LIFEtool-Projekt „Nicht ohne mein iPad! Teilhabe für Menschen mit Behinderung durch Tablet-PC fördern“ erreicht Platz 1 der SozialMarie-Publikumswertung.

EU-Flagge weht im Wind (Foto: Fotolia /ArtJazz)
Berichte aus Brüssel (Teil 1)
07.03.2014

Mein erster Tag in Brüssel. Ich habe für das kommende Monat wahrscheinlich zu viel eingepackt, mein Koffer wiegt satte 30 Kilos, die ich bis zur neuen Wohnung schleppen muss. Ich steige vom Flughafen kommend am Schuman vom Bus aus, direkt bei der Kommission, im Herzen von Brüssel, der Hauptstadt Europas.

Beratung bei LIFEtool (Foto: Klaus Reindl)
Von Gott und der Welt
22.02.2014

„Das ist ja wie früher! Endlich kann ich mich wieder zu Hause fühlen!“ brach es aus  der älteren Dame heraus, als ich ihr bei der Eröffnung einer Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung der Diakonie in Novi Sad einen Plan gezeigte hatte, auf dem alle anderen Beratungsstellen eingezeichnet waren: Wien, Prag, Linz, Graz und Klagenfurt – das waren für sie Orte ihrer gefühlten, erinnerten Heimat.

Frau und Herr Fischer, ein Werk von Christoph Eder, Künstler in der Diakonie de La Tour
Von Gott und der Welt

Bundespräsident Fischer hat sich verabschiedet. Was bleibt, sind Erinnerungen, Hochachtung und tausende Bilder.

Seiten