Jugend

(Foto: Nadja Meister / Diakonie)
Was brauchen Kinder, damit das neue Schuljahr gelingt?
02.09.2021

Ein Schulwechsel bringt immer die Chance für Entfaltung, aber es besteht auch die Gefahr, dass was schief geht, und die Lernmotivation schwindet. Johanna Pisecky beschreibt, was am Schulanfang wichtig ist.

Wer Marias Wohnung betreten darf, sieht viele lieblich Engel, die Maria K. schon länger sammelt. Diese besonderen Figuren geben ihr Kraft und Energie sich neuen Herausforderungen zu stellen.
Ein sicherer Ort für Zukunft
10.05.2021

Zum ersten Mal alleine wohnen. Für junge Menschen mit traumatischen Kindheitserfahrungen ist das eine große Herausforderung. Aber es funktioniert - wenn es ein Netz gibt, das auffängt, wie die Geschichte von Maria K. zeigt.

Plaudern, Spazierengehen, Ostereierfärben: Es sind jetzt so oft die Kleinigkeiten, die eine große Wirkung haben.“
JUNO
11.04.2020

Ostern in einer Notschlafstelle für Jugendliche.

Wir brauchen unsere Lehrlinge (Still aus einem Youtube Video von Michael Ostrowski und Hilde Dalik)
Gestern gab es in Österreich noch 816 Lehrlinge, heute vielleicht 815 oder 810. Und bis Jahresende? 400?
06.11.2019

Der „Kompromiss“ zu den Lehrlingen, der da gestern ausgearbeitet wurde, ist eine Scheinlösung.

Junge Menschen mit vielen Talenten - und dem Wunsch, diese unter Beweis stellen zu dürfen. (Foto: Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst)
Jugendliche ohne Pflichtschulabschluss brauchen Zukunftsperspektiven
17.06.2019

Es sind soziale, finanzielle oder Fluchtgründe, warum manche junge Menschen in Österreich über keinen Pflichtschulabschluss und somit kaum Chancen zur Aus- und Weiterbildung verfügen. Nichtsdestotrotz schlummern in ihnen Talente und Fähigkeiten und der Wunsch, diese unter Beweis stellen zu dürfen.

zwei spielende Mädchen
Von Gott und der Welt
01.09.2018

"Gehorcht euren Lehrern und folgt ihnen, denn sie wachen über eure Seelen, damit sie das mit Freuden tun und nicht mit Seufzen; denn das wäre nicht gut für euch."

Intensivpädagogische Burschen-Wohngruppe STRENGBERG
Gemeinsam leben lernen
09.07.2018

Hannelore Kleiß nach einem Gespräch mit Thomas Kitzmüller, Leiter der Intensivpädagogischen Burschenwohngruppe Strengberg

Jugendliche Flüchtlinge lernen gemeinsam im Diakonie Zentrum Spattstraße
Erfahrungsbericht und Appell
04.06.2018

Dieser Bericht stellt eine andere, in der Öffentlichkeit viel zu wenig bekannte Seite des Lebens von jungen Asylwerbern in Österreich dar. Er ist zugleich eine Hommage an die Burschen, die in der UMF-WG des Diakonie Zentrums Spattstraße in Linz leben. Eine Hommage an junge Männer, die mit äußerster Disziplin und Fleiß, trotz widrigster Umstände, nicht aufgeben. An Männer, die jeden Tag aufs Neue aufstehen, lernen, und ihr Bestes geben. 

Felix beim Malen
Ein Interview mit der Leiterin des Diakonieverein Salzburg, Eva Kothbauer
22.12.2017

Die Montessori-Schulen des Diakonieverein Salzburg verstehen sich als Orte der Begegnung und der Hoffnung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen.

Seiten