Hospiz

Portrait von Klaus Peter Schuh
Im Vorsorgedialog ist Platz für Wünsche und Vorstellungen von Menschen im Seniorenheim
26.10.2019

Mit dem Vorsorgedialog ist ein strukturierter Gesprächsprozess ins Leben gerufen worden, der Wünsche und Vorstellungen von Menschen im Seniorenheim frühzeitig abfragt.

Zwei Frauen sitzen auf einem Bett im Krankenhaus und umarmen einander.
Wie nehmen Menschen mit Behinderung Abschied vom Leben?
26.10.2019

Gerhild Kapeller ist Mitarbeiterin im Pflegeheim Elim. 2018 hat sie den Lehrgang zur "Hospizbegleitung für Menschen mit Behinderungen" abgeschlossen und engagiert sich seitdem neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit als ehrenamtliche Hospizbegleiterin.

Portrait von zwei ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen.
Ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen erzählen
26.10.2019

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen im Hospizbereich bringen Bewegung in den oft eintönigen Tagesablauf und öffnen ein Fenster nach außen. Silke Halvachs und Martha Stuchetz sind als ehrenamtliche MitarbeiterInnen im Diakoniezentrum in Oberwart tätig und berichten über ihre Erfahrungen in der Hospizbegleitung.

Ein Mann redet mit SchülerInnen die im Sitzkreis sitzen.
Hospiz macht Schule!
26.10.2019

Scheu im Umgang mit dem Tod nehmen: Mit dem Projekt „Hospiz macht Schule“ wurde vor fünf Jahren in Kärnten der Versuch gestartet, SchülerInnen aller Altersstufen für belastende Situationen Hilfestellungen zu geben. Mit oft spielerischen Mitteln.

Zwei Frauen schauen in die Ferne und lachen
Interview
24.10.2019

Maria-Regina Kugler ist Projektleiterin über die „Hospizbegleitung für Menschen mit Behinderungen“ in Kärnten. Neun aktive Frauen und ein Mann sind derzeit ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung in Kärnten im Einsatz. Das Team HoMiB (Hospizbegleitung für Menschen mit individuellem Begleitbedarf) gibt es seit einem Jahr.

Seit Herbst 2018 bietet die Hospizbewegung Diakonie auch Hospizbegleitung für Menschen mit Behinderungen.
Hospizbewegung der Diakonie de La Tour
05.12.2018

Sie sind da, wenn es langsam still wird. Sie halten Hände, wischen Tränen, hören zu, schenken den Tagen Leben – die ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter der Hospizbewegung Diakonie, die sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen in den allerschwersten Stunden zur Seite stehen.

Eine Pflegerin sitzt neben einer alten Frau, die sich auf einen Rollator stützt (Foto: Christian Herzenberger)
Die Pflegepolitik der Regierung am Prüfstand
22.03.2018

„Weiter wie bisher“ heißt es in der Pflegepolitik der Regierung mit dem Doppelbudget 2018/2019. Investitionen in soziale Dienstleistungen wären jedoch dringend geboten!

Porträt von Annette (Foto: Gerhard Maurer)
Hospizbegleitung für Kinder, Jugendliche und deren Familien
31.01.2017

Ihr ist wohl das passiert, wovor sich Eltern am meisten fürchten: Annette Wuggenig hat ihr Kind verloren. Übers Sterben zu reden fällt vielen Menschen schwer. Romys Mutter geht anders damit um.