#diakoniejobs

Die MitarbeiterInnen der Diakonie sind in den unterschiedlichsten Sparten tätig – denn as Tätigkeitsfeld der Diakonie ist breit gefächert: von Pflege über Bildung, Behindertenarbeit oder Kinder- und Jugendhilfe.

Lernen Sie im Diakonie-Blog soziale Berufe und Berufsbilder kennen:

"Ich wollte schon immer im Sozialbereich arbeiten" (Foto: © Diakoniewerk)
Mit der Diakonie beruflich neue Wege gehen
29.01.2020

Bettina Jachs hat ihren Beruf gewechselt. Die Diakonie hat sie dabei unterstützt

 Janette Leitgeb (zweite von links): "Hier habe ich meine Erfüllung gefunden. Und es ist wirklich so, ich komme jeden Tag mit einem Lächeln im Gesicht her." (Foto: Diakonie de La Tour)
Traumberuf Fachsozialbetreuerin
24.01.2020

Ausbildung zur Fachsozialbetreuerin für Menschen mit Behinderungen

Hannah Höfler beim Häckeln, rechts im Bild. Schülerin von hintenund unscharf beim Lernen, links im Bild.
Sozialpädagogin aus Leidenschaft
22.01.2020

Wenn Lernbetreuerin Hannah Höfler mit einem Kind lernt, steht nicht die Schule im Mittelpunkt, sondern das Kind

 "Mir hat hier schon bei der ersten Ausbildung der Praxisbezug gefallen."
Ausbildung zur Behindertenbegleiterin
20.01.2020

Umstieg, mitten hinein in die Begleitung von Menschen mit Behinderungen

"Wer Menschen in ihrer Einzigartigkeit und mit all ihren individuellen Bedürfnissen wahrnehmen kann, ist hier schon gut aufgehoben."
Aus der Druckvorstufe in den Sozialbereich
20.01.2020

Klement Wurmitzer hat eine Ausbildung mit der Diakonie gemacht

Eine junge Hand hält eine alte Hand (Foto: Diakoniewerk)
Altenfachsozialbetreuerin
18.10.2018

Inge Kathofer arbeitet seit 34 Jahren im Bereich Altenarbeit im Haus Elisabeth des Diakoniewerks Gallneukirchen.

Jakob und Mario bei ihrer Arbeit in der Küche
Zivildienst in der Diakonie
23.06.2016

Jakob und Mario erzählen im Interview über ihren Zivildienst im Kulinarium Salzburg.

Zivildiener Fridolin spielt mit den Kindern im Kinderhaus des Diakonievereins Salzburg
Zivildienst in der Diakonie
17.05.2016

Fridolin leistet gerade seinen Zivildienst in einem Kinderhaus des Diakonievereins Salzburg. Wie er seine Zivildienststelle gefunden und was er im ersten halben Jahr erlebt hat, erzählt er in unserer Reihe „Hoffnungsträger in Zivil“.

Zivildiener Daniel beim Schreddern
Zivildienst in der Diakonie
20.04.2016

Daniel ist seit Herbst 2015 Zivildiener im "Schloss Klaus - Diakonie in der Gemeinde". Er ist am Adelsmayrhof eingesetzt, ein alter Vierkanter, umgeben von Feldern in einer wunderschönen Landschaft. Das Gebäude bietet für eine Wohngemeinschaft mit Tagesstruktur ein Zuhause für Menschen mit psychischen Problemen.

Zivildiener Manuel Kirschner
Zivildienst in der Diakonie
13.03.2016

Manuel absolviert seit Sommer 2015 seinen Zivildienst im Diakoniezentrum Gols. Im Pflegeheim im Burgenland kann er Erfahrung in der Altenarbeit sammeln.

Seiten