Diakonie Katastrophenhilfe

Eine Überlebende des Erdbebens in Nepal ©DCA/ACT
Von Gott und der Welt
02.05.2015

Laxman Niroula hatte sich jahrelang auf das Beben vorbereitet und doch gehofft es nie erleben zu müssen. „Wir selbst haben unser Haus verlassen müssen, eine Zeltplane aufgespannt und Matten ausgelegt. Meine Familie und ich, wir schlafen jetzt im Freien.“

Eine Suppenküche in Nepal versorgt Menschen mit einer warmen Mahlzeit (Foto: ©DCA/ACT)
Nothilfe für Erdbebenopfer
30.04.2015

Lokale Partnerorganisationen der Diakonie sind seit Samstag im Hilfseinsatz und versorgen die Erdbebenopfer mit Trinkwasser und Nahrungsmittel. Heute erreicht uns eine Videobotschaft aus Nepal.

Workshop-TeilnehmerInnen des Hochwassernetzwerks-Ost beim internationalen Austausch
Erstes Treffen des Netzwerks für humanitäre Hilfe nach Naturkatastrophen in Zentral- und Osteuropa
15.04.2015

Spätestens nach den großen Überschwemmungen der vergangenen Jahre wächst das Bewusstsein auch in Europa, dass Extremwetterereignisse weiter zunehmen werden.

Esel auf einer grünen Wiese (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
28.03.2015

Morgen ist Benoits großer Tag. Morgen steht er im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Zwei Jugendliche in Haiti (Foto: Tommy Ramm)
Von Gott und der Welt
17.01.2015

Katastrophen kommen über die Menschen, wie der Blitz aus heiterem Himmel. Plötzlich werden Existenzen vernichtet, Häuser fallen in sich zusammen, Panik greift um sich und die Bilder der Katastrophe gehen um die Welt. So geschehen im Jänner vor fünf Jahren als ein Erdbeben Haiti fast völlig zerstörte.

Das Hochwasser in Serbien hat zahlreiche Dörfer zerstört. (Foto: Ben Nausner)
Serbien nach dem Hochwasser
05.06.2014

Die Zerstörung in den kleinen Dörfern rund um Šabac, Serbien ist groß. Mitarbeiter der Diakonie Katastrophenhilfe waren mit einer Partnerorganisation vor Ort und berichten von ihren Eindrücken.

Ein Mann, der sein Haus nach dem Taifun Haiyan wiederaufbaut
Von Gott und der Welt
16.11.2013

Die Hilfe kommt an! Nein! Die Hilfe ist schon dort!

Seiten