Advent

Von Gott und der Welt
15.12.2018

Großes kündigt sich im Kleinen an. Kaum hatte Maria von ihrer Schwangerschaft erfahren, machte sie sich auf, um ihrer Verwandten und besten Freundin davon zu berichten.

Von Gott und der Welt
08.12.2018

Ich liebe den Advent. Nicht der Punschhütten wegen oder der Christkindlmärkte, und nicht um all der weihnachtlichen Straßenbeleuchtung und der glitzernden Schaufensterdekoration willen.

SchülerInnen der I FIT: Inklusive FIT Schule nehmen an der Morgenandacht im Evangelischen Zentrum Wien teil. Foto: Marco Uschmann/EPD
Der Adventkranz ist eine Erfindung der Diakonie - vor 170 Jahren
06.12.2018

Um Kindern aus ärmsten Verhältnissen im Advent die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen, entzündete man im ersten Haus der Diakonie jeden Abend eine Kerze an einem großen Wagenrad. Es waren die Straßenkinder des beginnenden Industriezeitalters, denen die Diakonie eine Zuflucht und eine Zukunft ermöglichte.

Einzug in Jerusalem, Pietro Lorenzotti
Bibelessay zu Matthäus 21, 1 - 11
02.12.2018

Wenn in evangelischen Kirchen heute, am 1. Adventsonntag, die erste Kerze am Adventskranz entzündet wird, hören die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher die Geschichte vom Einzug Jesu in Jerusalem. Das mag überraschen. Viele denken bei dieser Geschichte natürlich an den Palmsonntag, den Beginn der Karwoche. Mit dem Einzug in Jerusalem beginnt die letzte große Etappe im Leben Jesu. Jesus kommt in Jerusalem an. In der Stadt seiner Gegner, der aristokratischen Elite. In der Stadt, in der er sterben wird.

Ein Tannenbaum (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
16.12.2017

2,6 Millionen Christbäume werden am Weihnachstabend die österreichischen Stuben schmücken. Das hätte sich die protestantische Prinzessin Henriette von Nassau-Weilburg wohl nicht träumen lassen, als sie diesen Brauch aus ihrer Heimat im Jahr 1816 in ihrem Stadtpalais in der Annagasse 20 in Wien einführte.

Weihnachtsdekoration, die auf einem Tisch arrangiert ist (Foto: Diakoniewerk)
Von Gott und der Welt
07.12.2013

Geröstete Heuschrecken mit Honig für die Kinder. Das würden wohl die Adventleckereien sein, die es in der Vorweihnachtszeit gäbe, wäre nur das Markusevangelium überliefert.