Der kleine Nathanael spricht nicht. Niemand weiß, warum. Bis sich plötzlich alles ändert…

Spielerisch aus der Sprachlosigkeit

Experten suchen nach einer Antwort: Nathanael spricht einfach nicht. Der aufgeweckte Bub liegt in seiner Sprachentwicklung weit zurück. Und niemand weiß, warum.

26.11.2019
Nathanael ist ein aufgeweckter Volksschüler. Seine App hat ihm die Sprache geschenkt.
Nathanael ist ein aufgeweckter Volksschüler. Seine App hat ihm die Sprache geschenkt. (Foto: Gerhard Maurer)

Eine App komm zu Hilfe

Als Nathanael in die Spielegruppe für unterstützte Kommunikation von LIFEtool kommt, ändert sich auf einmal alles. Hier kann er sich der eigenen Kommunikation spielerisch nähern. „Beim Spielen hat sich schnell gezeigt: Nathanael besitzt großes technisches Verständnis“, sagt seine Mutter Sabine. Also sei es naheliegend gewesen, es einmal mit einer speziellen Sprach-App für das iPad zu versuchen. „Und das war genau das Richtige für ihn!“.

Anfangs kommunizierte Nathanael mit seinen Eltern und anderen Kindern über Symbole: Er tippte auf kleine Bildchen am iPad und konnte sich so ausdrücken. Dann nutzten seine Eltern die Aufnahmefunktion der App. „Wir haben für ihn Wörter aufgenommen, die er dann abspielen konnte, wenn er sie brauchte“, sagt Sabine.

Großer Entwicklungssprung

„Nathanael hat dann aber schnell begonnen, immer mehr Wörter nachzusprechen“, sagt seine Mutter. Er wollte mit anderen Kindergartenkindern in Kontakt treten. Er wollte sprechen. „Und damit hat er einen gewaltigen Entwicklungssprung gemacht!“

Heute ist Nathanael ein aufgeweckter Volksschüler, der es liebt, sich mit seinen Freunden zu unterhalten. Selbst seinen Star-Wars-Figuren gibt er nun beim Spielen Stimmen. Und die App am iPad, die nutzt er mittlerweile nur mehr ganz selten.