Mosaik.Schule

Raum zur Entfaltung

Eine Schule, in der Gaben wachsen können

21.08.2020
Jeder Mensch kommt mit Gaben auf die Welt - in der Schule sollen sie wachsen.
Jeder Mensch kommt mit Gaben auf die Welt - in der Schule sollen sie wachsen.

Selbstbestimmt lernen, Zeit und Raum, die eigenen Potentiale zu entfalten und die Natur als Lebens- und Arbeitsraum zu erfahren – all das ist in der Mosaik.Schule für Potentialentfaltung ab Herbst möglich.

Jakob (6) kann es kaum erwarten: Im Herbst geht es endlich los. "Mama hat gesagt, es ist eine tolle Schule. Wir sind viel draußen und werden viel erleben!" Worauf er sich besonders freut? Jakob muss nicht lange dachdenken: "Auf den Bauernhof!"

Im Herbst eröffnet eine neue Schule der Diakonie in Katsdorf (Oberösterreich): Die Mosaik.Schule für Potentialentfaltung. "Wir glauben daran, dass jeder Mensch mit speziellen Gaben auf die Welt gekommen ist", sagt Geschäftsführer Gerhard Breitenberger. "Und wenn das Umfeld förderlich ist, kann er oder sie die Gaben voll zur Geltung bringen."

Schule im ehemaligen Bauernhof

Noch sind die Räume der Mosaik.Schule leer - aber dass Schule hier anders funktioniert, spürt man schon jetzt: Das Schulgebäude ist ein ehemaliger Vierkant-Hof. Die Räume sind weit, hoch und hell. Die Böden sind aus Holz, die vielen Nischen und Räume bieten Orte, um sich zurückzuziehen. Und die Umgebung wartet darauf, erkundet zu werden: Da ein Wald, dort eine duftende Wiese, weiter hinten ein gluckernder Bach.

"Das pädagogische Prinzip der Schule orientiert sich am Kind und seinen indvidiuellen Bedürfnissen", sagt Sandra Prinz, die pädagogische Leiterin. Ihr ist wichtig, dass die Schule ein Ort ist, an dem sich Menschen begegenen. Jung und alt sollen sich hier treffen, gemeinsam lernen, einander vorlesen - sogar ein Austausch über die Ländergrenzen hinweg ist geplant. "Wir möchten die Kinder dabei begleiten, ihre angeborene Lust am Entdecken, Gestalten und vor allem die Begeisterung am Lernen so lange wie möglich zu erhalten. Am Bauernhof finden die Kinder eine anregende Lernumgebung vor, in der sie täglich aufs Neue ihren Kompetenzen entsprechend entdecken, erkunden und erforschen können.“

Natur - und Potentiale zur Entfaltung bringen

Die Mosaik.Schule orientiert sich am öffentlichen Lehrplan und arbeitet mit reformpädagogischen Elementen und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Fächerübergreifende Projekte und die Arbeit mit Montessori-Materialien gehören genauso zum Schulalltag wie die Begegnung mit der Natur. Im Vordergrund stehen Kompetenzorientierung und Potentialentfaltung der Kinder.

"Das Konzept hat uns gleich angesprochen", sagt Theresa Sitz. Im Herbst wird ihr Sohn seinen ersten Schultag an der Mosaik.Schule haben."Was gibt es schöneres, als Schule, die Spaß macht?"

Mosaik.Schule

Der Name der Mosaik.Schule steht für einen lebendigen, farbenfrohen und diversen Raum zur Entfaltung. Jedes Kind soll hier seine oder ihre persönlichen Potentiale entfalten können. Und gemeinsam entsteht aus den vielen verschiedenen Stärken, Besonderheiten und Potentialen ein großes inklusives Ganzes: Ein Mosaik.

Gute Schule ist bunt, vielfältig und inklusiv. Sie wird gemeinsam gestaltet. Sie fördert dort, wo Unterstützung gebraucht wird. Sie lässt Stärken wachsen.

So macht Schule stark!