Theologie & Ethik

Ethik, Religion, Kirche

SchülerInnen der I FIT: Inklusive FIT Schule nehmen an der Morgenandacht im Evangelischen Zentrum Wien teil. Foto: Marco Uschmann/EPD
Der Adventkranz ist eine Erfindung der Diakonie - vor 170 Jahren
06.12.2018

Um Kindern aus ärmsten Verhältnissen im Advent die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen, entzündete man im ersten Haus der Diakonie jeden Abend eine Kerze an einem großen Wagenrad. Es waren die Straßenkinder des beginnenden Industriezeitalters, denen die Diakonie eine Zuflucht und eine Zukunft ermöglichte.

Einzug in Jerusalem, Pietro Lorenzotti
Bibelessay zu Matthäus 21, 1 - 11
02.12.2018

Wenn in evangelischen Kirchen heute, am 1. Adventsonntag, die erste Kerze am Adventskranz entzündet wird, hören die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher die Geschichte vom Einzug Jesu in Jerusalem. Das mag überraschen. Viele denken bei dieser Geschichte natürlich an den Palmsonntag, den Beginn der Karwoche. Mit dem Einzug in Jerusalem beginnt die letzte große Etappe im Leben Jesu. Jesus kommt in Jerusalem an. In der Stadt seiner Gegner, der aristokratischen Elite. In der Stadt, in der er sterben wird.

großer Adventkranz mit 24 Kerzen vor dem Wiener Rathaus
Von Gott und der Welt
01.12.2018

Morgen leuchten Kinderaugen und die Erwachsener ebenso. Wenn die erste Kerze am Adventkranz brennt, dann wissen wir, es geht auf Weihnachten zu, auf das Fest der Geburt des Kindes und der Heiligen Familie.

Von Gott und der Welt
24.11.2018

Der Klimawandel sorgt weltweit für immer heftigere Katastrophen.

Diakonie Direktorin Maria Katharina Moser bei der Predigt zur Amtseinführung in Wien Photo Simon Rainsborough
Predigt zur Amtseinführung am 22.11.2018
23.11.2018

Die Gnade Jesu Christi sei mit uns, die Liebe Gottes öffne unsere Herzen und der Heilige Geist berühre unsere Ohren, sodass wir das Evangelium hören können!

Schiff am Strand wird von der Flut fortgerissen
Von Gott und der Welt
17.11.2018

„Hinter mir die Sintflut“, so denkt der, dem die Folgen seines Handelns egal sind, der den Tag genießen will, bevor es zu spät ist, oder der glaubt, nichts mehr am Lauf der Welt ändern zu können.

Der Turm einer Kirche im Gegenlicht (Bild: Pixabay)
Von Gott und der Welt
10.11.2018

Andrea ist immer gerne in die Kirche gegangen, hat sie mir erzählt. In letzter Zeit ging sie nur mehr ihren Eltern zu Liebe.

Von Gott und der Welt
03.11.2018

Meiner Tochter war es immer unangenehm, wenn uns Leute trafen und verzückt ausriefen: „Ganz der Papa!“ Wer will schon ganz der Papa sein oder so aussehen – zumal als ganz entzückendes Mädchen. Mir ging das nicht anders.

Von Gott und der Welt
27.10.2018

Professor Rudolf Gelbard ist tot. Viele trauern um einen Freund und liebenswerten Menschen.

Von Gott und der Welt
20.10.2018

Das Wiener Spendenparlament schließt seine Pforten. 20 Jahre lang haben sich Menschen getroffen, die etwas gegen die Armut tun wollten, die Menschen wieder neue Lebensperspektiven geben wollten.

Seiten