All inclusive

Inklusion, Menschen mit Behinderung, Frühförderung

Coronavirus:
05.04.2020

Mit Musik, Kunst & Internet gegen Einsamkeit.

„Ich schreibe über Kultur, Musik, Theater, Museen und Literatur. Das passt gut zu mir, ich spiele auch selbst leidenschaftlich gerne Violine und spiele Klavier“
Katja Schöffmann ist Journalistin und Nachhilfelehrerin – und Autistin
02.04.2020

Mit 33 Jahren erfährt Katja Schöffmann, dass sie Autistin ist. Für sie eine große Erleichterung – auch für den Jobeinstieg.  

Ruth Oberhuber Schatten der Berge
Ein Gedicht von Ruth Oberhuber
29.03.2020

Die Künstlerin Ruth Oberhuber hat uns ein Gedicht geschickt...

Wenn Viktor etwas gelingt, wenn er e gar nine Hürde überwindet, dann sagt er: "Das habe ich aber super geschafft! Und es istichts passiert." Foto: © Eric Krügl
Viktor lebt selbstständig in einer Einrichtung für Menschen im Autismus-Spektrum
28.03.2020

Viktor ist 43 Jahre alt. Seit mehr als 20 Jahren wird er im Diakoniewerk begleitet. Seit rund zwei Jahren wohnt er in einer Einrichtung für Menschen im Autismus-Spektrum. Aus Sicht seiner Mutter ist für die ganze Familie in dieser Zeit vieles leichter geworden.

Ingrid Kowatschitsch ist Künstlerin des KünstlerInnen-Ateliers der Diakonie in Kärnten (Foto: Gerhard Maurer)
Ingrid Kowatschitsch ist Künstlerin, und in ihrer Kunst sehr selbstbestimmt.
10.03.2020

Ingrid Kowatschitsch erzählt über ihre Kunst.

Irene Friedel wohnt selbständig in der Lebenswerten Nachbarschaft der Diakonie in Oberösterreich und arbeitet im Kulinarium in Linz (Foto: Diakoniewerk)
Irene Friedel mag ihren Tag so gestalten, "wie ich es will".
08.03.2020

Ich kann selber Wäsche waschen, einkaufen. Ich plane, was ich kochen will 

Christoph Eder ist Künstler des KünstlerInnen-Ateliers der Diakonie in Kärnten (Foto: Gerhard Maurer)
Ich bestimme selber wie ich arbeite!
06.03.2020

Ich bestimme selber wie ich arbeite.

Jürgen Ceplak ist Künstler des KünstlerInnen-Ateliers der Diakonie in Kärnten (Foto: Nadja Meister)
Ich bin Künstler und arbeite in der Diakonie in Kärnten.
04.03.2020

"Ich überlege mir selbst, wie ich mich in einem Theaterstück bewege."

Jürgen Ceplak (Foto: Gerhard Maurer)
Es ist keine Schande behindert zu sein.
28.02.2020

Ich habe mir Gedanken gemacht über "Was ist normal?"

36 Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen dem jüngsten Studenten und der ältesten Studentin.
Schulstart der Diakonie in Kärnten
11.02.2020

Schulbeginn an den Schulen der Diakonie in Kärnten

Seiten