All inclusive

Inklusion, Menschen mit Behinderung, Frühförderung

Ruth Oberhuber Schatten der Berge
Ein Gedicht von Ruth Oberhuber
29.03.2020

Die Künstlerin Ruth Oberhuber hat uns ein Gedicht geschickt...

Ingrid Kowatschitsch ist Künstlerin des KünstlerInnen-Ateliers der Diakonie in Kärnten (Foto: Gerhard Maurer)
Ingrid Kowatschitsch ist Künstlerin, und in ihrer Kunst sehr selbstbestimmt.
10.03.2020

Ingrid Kowatschitsch erzählt über ihre Kunst.

Irene Friedel wohnt selbständig in der Lebenswerten Nachbarschaft der Diakonie in Oberösterreich und arbeitet im Kulinarium in Linz (Foto: Diakoniewerk)
Irene Friedel mag ihren Tag so gestalten, "wie ich es will".
08.03.2020

Ich kann selber Wäsche waschen, einkaufen. Ich plane, was ich kochen will 

Christoph Eder ist Künstler des KünstlerInnen-Ateliers der Diakonie in Kärnten (Foto: Gerhard Maurer)
Ich bestimme selber wie ich arbeite!
06.03.2020

Ich bestimme selber wie ich arbeite.

Jürgen Ceplak ist Künstler des KünstlerInnen-Ateliers der Diakonie in Kärnten (Foto: Nadja Meister)
Ich bin Künstler und arbeite in der Diakonie in Kärnten.
04.03.2020

"Ich überlege mir selbst, wie ich mich in einem Theaterstück bewege."

Jürgen Ceplak ist Künstler im Atelier der Diakonie in Kärnten (Foto: Gerhard Maurer)
Es ist keine Schande behindert zu sein.
28.02.2020

Ich habe mir Gedanken gemacht über "Was ist normal?"

36 Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen dem jüngsten Studenten und der ältesten Studentin.
Schulstart der Diakonie in Kärnten
11.02.2020

Schulbeginn an den Schulen der Diakonie in Kärnten

Für mich ist es eine gelungene Abwechslung, die direkten Erfahrungen von der Begleitung der Atelierkünstler im Unterricht einzubringen.
Ausbildung mit starkem Praxisbezug
10.02.2020

Arno Wilthan lehrt an den Schulen für Sozialbetreuungsberufe Gallneukirchen des Diakoniewerk

Andrea Schrempf arbeitet beim Schulbuffet der NMS in Schladming (Foto: Diakonierwerk)
Ich bin immer für ein bisschen Spaß zu haben
31.01.2020

 Für unsere Arbeitsjacken ist mir übrigens ein toller Spruch eingefallen: „Wir sind richtig wichtig!“ 

"Ich wollte schon immer im Sozialbereich arbeiten" (Foto: © Diakoniewerk)
Mit der Diakonie beruflich neue Wege gehen
29.01.2020

Bettina Jachs hat ihren Beruf gewechselt. Die Diakonie hat sie dabei unterstützt

Seiten