Gedanken zum Miteinander von Ruth Oberhuber

Gedicht: Miteinander mitten drin

Ich habe mir Gedanken zum Miteinander gemacht. Im folgenden Gedicht:

19.05.2021
Ruth Oberhuber und zwei Kolleg:innen von der Theatergruppe Malaria (Foto: Ness Rubey)
Ruth Oberhuber und zwei Kolleg:innen von der Theatergruppe Malaria (Foto: Ness Rubey)

…Miteinander mitten drin.

Jeder ist drin.

Jeder ist nicht gleich, aber eine Kopie für sich.

 

Die Miteinander-Welt ist besser.

Man verblasst nicht so schnell.

Denn die Zeit vergeht so schnell, aber bei Jesus ist die Ewigkeit, die bleibt.

 

Ich bin gerne im Geschehen, denn das Leben passiert.

Das Schönste, was man sagen kann als Mensch:

 „Schön dass es dich gibt, Leben.“…

Sozialraumorientierung: Für eine gute Nachbarschaft

Selbstbestimmt, aber nicht allein: www.diakonie.at/sozialraumorientierung

#GuteNachbarschaft