Saskia Dyk

Autorin Saskia Dyk

Beiträge

"Einfach schauen"-Im Universalmuseum Joanneum führen speziell geschulte VermittlerInnen Menschen mit und ohne Demenz durch die Ausstellungen. Foto Diakoniewerk
1. Ort der Hoffnung 2018
01.12.2018

„Es ist schon eine eigene Atmosphäre hier, wir sind umfangen von Kunst“, staunt Theresia Adam, als sie mit Aloisia Huber und Begleiterin Monika Ziegerhofer vom Diakoniewerk den Prunkraum im Palais Herberstein in der Grazer Sackstraße betritt. „Hier fanden prächtige Tanzveranstaltungen statt“, erklärt Kunstvermittler Christian Pomberer, und sofort entspinnt sich ein launiges Gespräch über die Tanzschulzeit, rauschende Bälle und die Damenwahl. „Das war mir immer lieber, ich habe mir nur die sympathischen Herren ausgesucht“, rundet Frau Adam ihre Erzählung ab.

Mit dem iPad gewinnt Ursula Obermayer ihre Sprache zurück (Foto Ulrike Rauch)
#RechtAufKommunikation
11.05.2018

Neue Technologien wie Tablet-PCs geben Menschen mit Sprachbeeinträchtigung eine Stimme

Mit dem Ski-Doo zur Arbeit auf der Schafalm
Kooperation Diakoniewerk und Schafalm
07.03.2018

 Andrea Schrempf und Gerhard Baumann arbeiten zwei Tage pro Woche auf der Schafalm bei Schladming, begleitet von einer Mitarbeiterin des Diakoniewerks. Weil die Kooperation so gut läuft, werden die beiden auch im Sommerbetrieb dort arbeiten.