Roberta Rastl-Kircher

Porträtfoto Roberta Rastl-Kircher

Roberta Rastl-Kircher ist verantwortlich für die Medien-Arbeit in der Diakonie und sieht ihre Aufgabe in der Vermittlung der sozialen Themen.

Davor war sie in der Entwicklungszusammenarbeit - u.a. auch im Projekteinsatz in Brasilien - und in einer Frauenorganisation im Themenfeld Frauen und Arbeitsmarkt/Politik tätig. 

Im Blog der Diakonie gibt sie Einblicke in die konkrete Arbeit der Diakonie. (zum Twitter-Kanal)

Beiträge

Zunehmend kommen viele Kinder ohne Frühstück und ohne Jause in die Schule (Foto: Nadja Meister)
Eine gemeinsam zubereitete Jause macht satt, steigert die Konzentration und fördert das Miteinander.
02.12.2018

„Lernen mit leerem Bauch? – Das geht nicht“ finden Kinder, die ohne Frühstück und ohne Jause in die Schule gehen müssen.

Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser (Foto: Simon Rainsborough)
Diakonie Direktorin Maria Katharina Moser im Interview in der „Presse“ vom 26.11.2018 zum Thema Geld
26.11.2018

Warum es wichtig ist Steuern zu zahlen ...

Maria Katharina Moser zu Gast in der ORF Pressestunde
Diakonie-Chefin in der ORF Pressestunde vom 25. November 2018
26.11.2018

Am Sonntag, 25.11.2018 war Diakonie Direktorin Maria Katharina Moser zu Gast in der ORF Pressestunde. Eine Kurz-Nachlese.

Libanon: Familien stehen Schlange um eine Mahlzeit
Diakonie Katastrophenhilfe ermöglicht Nothilfe für jene, die gar nichts haben
13.07.2018

Ein heißer Tag. Blechhütten. Die Straße ist heute Mittag belebter als sonst. Die Mittagessen-Lieferung wird erwartet.

Protestaktion von Betroffenen vor dem Parlament im Herbst 2014
10 Jahre Arbeit für den Rechtsanspruch auf technische Hilfsmittel
10.05.2018

Seit 10 Jahren sind Diakonie, VERBUND und LIFEtool gemeinsam aktiv, um das Recht auf Kommunikation für Menschen ohne Lautsprache zu erkämpfen. Jetzt ist die Politik am Zug!

Porträtbild Stephen Hawking  (Foto: journalweek.com)
Assistierende Technologien sind ihr Tor zur Welt
02.05.2018

Wir haben alle Infos zu Kommunikations-Hilfsmitteln gesammelt.

Felix beim Malen
Ein Interview mit der Leiterin des Diakonieverein Salzburg, Eva Kothbauer
22.12.2017

Die Montessori-Schulen des Diakonieverein Salzburg verstehen sich als Orte der Begegnung und der Hoffnung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen.

Frau W. in der Küche ihrer neuen Wohnung
Mobile Wohnbegleitung der Heilsarmee in Wien
11.12.2017

Die mobile Wohnberatung der Heilsarmee in Wien begleitet Menschen auf dem Weg zum - wieder - selbständigen Wohnen.

Norbert Karvanek schneidet in der Küche des Häferls Gemüse (Foto: Luiza Puiu)
„1400 kg Zwiebel geschält und 7 Liter Tränen vergossen“
04.12.2017

Im "S`Häferl" finden Armutsbetroffene warmes Essen, und einen Ort sich zu treffen und ein bisschen zu Hause zu fühlen.

Pfleger Christian mit einer Hausbewohnerin im Diakonie Zentrum Gols
Pflegehelfer, Hoffnungsträger, Weinbauer
25.11.2017

Christian Pitzer ist Mitarbeiter im Pflegeteam des Diakoniezentrums in Gols. Dort wohnen 47 Menschen und werden rund um die Uhr von einem 22-köpfigen Team betreut und umsorgt.

Seiten