Michael Chalupka

Ein Porträt von Diakonie Direktor Michael Chalupka (Foto: Luiza Puiu)

Michael Chalupka (geb.1960) ist evang. Pfarrer und war von 1994 bis August 2018 Direktor der Diakonie Österreich. Er ist einer der Mitinitiatoren der Armutskonferenz (1995) und des Wiener Spendenparlaments (1998).

Mit 1.9.2018 hat er die 2.Geschäftsführung der Diakonie Eine Welt übernommen, und führt nun auch die Geschäfte der Diakonie Bildung.

Seine wöchentliche Kolumne „Von Gott und der Welt“ erscheint in der Samstags-Krone.

Twitter: twitter.com/michaelchalupka

Beiträge

Norbert Karvanek schneidet in der Küche des Häferls Gemüse (Foto: Luiza Puiu)
Von Gott und der Welt
01.02.2014

Über 200 Wienerinnen und Wiener werden im Jahr 2014 ihren hundertsten Geburtstag feiern.

Ein Marienkäfer in einer Nahaufnahme (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
25.01.2014

Der autofreie Tag ist wieder da – zumindest in Graz. In mir steigen Jugenderinnerungen hoch.

Der Turm einer Kirche im Gegenlicht (Bild: Pixabay)
Von Gott und der Welt
18.01.2014

Alle Jahre wieder hören wir die Statistik der Kirchenaustritte, und die Überraschung bleibt aus. Die Kirchen wachsen nicht, zumindest nicht in Österreich.

Eine geöffnete Bibelstelle (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
11.01.2014

„Gott nahe zu sein, das ist mein Glück!“, so lautet die Jahreslosung aus dem 73. Psalm, unter die die Evangelischen Kirchen das Jahr 2014 gestellt haben.

Eine Gruppe Sternsinger geht über einen verschneiten Weg (Foto: Haijes/sternsingen.at)
Von Gott und der Welt
04.01.2014

Dieser Tage bekommen wir königlichen Besuch. Drei Könige ziehen von Haus zu Haus.

Awas flüchtete mit ihrer Familie aus Syrien (©Christoph Püschner/DKH)
Von Gott und der Welt
28.12.2013

Kleine weiße Särge mit einer weißen Lilie und einem Teddybären oben drauf – dieses Bild aus der Aufbahrungshalle in Lampedusa nach der großen Flüchtlingskatastrophe in diesem Herbst hat sich mir eingebrannt.

Eine Weihnachtskrippe mit Maria und Josef (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
21.12.2013

Der Engel scheint gerade gelandet. Man meint noch die Turbulenzen zu erkennen, die seine Schwingen in die Luft gezeichnet haben. Maria weicht erschrocken zurück, ihre Hände signalisieren Abwehr.

Eine Kerze, die im Dunkel leuchtet (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
14.12.2013

„Kaum eine Familie ist nicht von tödlicher Gewalt betroffen! Viele haben durch Schießereien Bruder, Kind oder Enkelkind verloren", erzählt mir Bischof Douglas Miles von der Baptistenkirche in Baltimore. In seinem kleinen Kirchenkreis wurden im Vorjahr 236 Menschen ermordet.

Weihnachtsdekoration, die auf einem Tisch arrangiert ist (Foto: Diakoniewerk)
Von Gott und der Welt
07.12.2013

Geröstete Heuschrecken mit Honig für die Kinder. Das würden wohl die Adventleckereien sein, die es in der Vorweihnachtszeit gäbe, wäre nur das Markusevangelium überliefert.

Ein Kinderchor begleitet die feierliche Adventkranzübergabe an Barbara Prammer
Von Gott und der Welt
30.11.2013

„Bei uns hat der Adventkranz aber nur 4 Sonntage!“ rief ein Lehrer, der mit einer Schülergruppe das Parlament besuchte am Donnerstag den Kindern zu, die einen großen Adventkranz mit 24 Kerzen die Parlamentstreppen hochgetragen haben, um ihn Präsidentin Barbara Prammer in der Säulenhalle zu übergeben.

Seiten