Tipps

Unsere Empfehlungen für Bücher, Filme und Veranstaltungen - inklusive Service-Beiträge rund um die Diakonie.

Die gute Geschenkidee - Faith, Hope, Love ©Michael Seirer
Die gute Geschenkidee

Weihnachtsgeschenke, die doppelt Freude machen

Gastautor/ in am 7. Dezember 2016

Weihnachten ist nicht mehr weit! Wer noch auf der Suche nach passenden Geschenken ist, kann sich hier einige Tipps holen. Diese Geschenkideen machen nicht nur euren Lieben eine Freude - durch den Kauf unterstützt ihr auch soziale Projekte der Diakonie.mehr

Die SchülerInnen der „IFIT - Inklusive Fit Schule“ zeigen, die man den Original-Diakonie-Adventkranz selber herstellen kann.
Mit ein wenig Geschick können Sie den Original-Diakonie-Adventkranz selber binden.

Der Adventkranz – eine „Erfindung“ der Diakonie!

Margit Kubala am 17. November 2016

Jeder kennt ihn: Den Kranz mit vier Kerzen, der uns in der hektischen Adventzeit daran erinnert, kurz einmal innezuhalten. Entstanden ist der Adventkranz im Jahr 1839 und sein Original sah völlig anders aus, als wir ihn heute kennen. mehr

NoHateSpeech: Meme "Meinung JA, Hass NEIN"
Kampagne gegen #HateSpeech im Netz

#GegenHassImNetz

Margit Kubala am 28. Oktober 2016

Aggressive Postings, Cybermobbing und Hass im Netz nehmen in den Social Media-Netzwerken stark zu. Die Initiative #GegenHassimNetz hält dagegen.mehr

EIn Menn mit grauem Bart liest das Buch "Die Armen von Wien"
13 Sozialreportagen, die Menschen eine Stimme geben, die keine Lobby haben.

BUCHTIPP: Die Armen von Wien

Roberta Rastl-Kircher am 6. Oktober 2016

Tags: 

In den letzten Monaten traf Uwe Mauch „die Armen von Wien“. „Im Stadtbild fallen sie kaum auf“, schreibt Mauch. „Aber es gibt sie.“ Der Autor hat zwei Jahre lang sehr genau hingeschaut. mehr

Cover des Buches "Neu! Besser! Billiger! Soziale Innovation als leeres Versprechen?"
Soziale Innovation als leeres Versprechen?

Neu! Besser! Billiger!

Gastautor/ in am 15. September 2016

Alte Menschen pflegen, Flüchtlinge betreuen oder Kinder unterrichten: um erfolgreich zu sein und als förderwürdig anerkannt zu werden, ist "soziale Innovation" unabdingbar - zumindest am Etikett. Doch was verbirgt sich hinter die­sem viel verwendeten Begriff?mehr