Kinder

Mütter und Babies am gedeckten Frühstückstisch im Diakonie Zentrum Spattstraße
Damit Mama-Sein gelingt

Mum & Baby-Treff

Roberta Rastl-Kircher am 30. November 2016

Schlaflose Nächte, ein Baby, das viel schreit und sich schwer beruhigen lässt, niemand in der Nähe, den man fragen kann und der hilft. Beim Mum&Baby-Treff haben Mütter die Möglichkeit, die Fragen zu stellen, die ihnen unter den Nägeln brennen und sich bei einem gemeinsamen Frühstück mit anderen Müttern...mehr

„Shining Star“ wurde von fünf Müttern ins Leben gerufen.
Projektbesuch in Simbabwe

Das Startup der leuchtenden Sterne

Heike Ehlers am 21. November 2016

Fünf Mütter von Kindern mit Behinderungen packen an und schicken ihre Kinder mit Stolz in die Schule.mehr

Die SchülerInnen der „IFIT - Inklusive Fit Schule“ zeigen, die man den Original-Diakonie-Adventkranz selber herstellen kann.
Mit ein wenig Geschick können Sie den Original-Diakonie-Adventkranz selber binden.

Der Adventkranz – eine „Erfindung“ der Diakonie!

Margit Kubala am 17. November 2016

Jeder kennt ihn: Den Kranz mit vier Kerzen, der uns in der hektischen Adventzeit daran erinnert, kurz einmal innezuhalten. Entstanden ist der Adventkranz im Jahr 1839 und sein Original sah völlig anders aus, als wir ihn heute kennen. mehr

Dass Amanda zur Schule gehen kann, ist keine Selbstverständlichkeit.
Projektbesuch in Simbabwe

Die herzlichen Sieben

Heike Ehlers am 16. November 2016

In Simbabwe können Kinder mit Behinderungen oft keine Schule besuchen. In der Förderklasse der Mzilikazi Volksschule in Bulawayo werden Kinder mit intellektueller Beeinträchtigung auf den Unterricht in Regelklassen vorbereitet.mehr

Zwei Kinder in der Roma Siedlung in Rumänien
Sie brauchen nicht viel, aber es ist so wichtig ihnen ihre Möglichkeiten zu zeigen.

Roma Kinder in Rumänien leben in großer Armut

Gastautor/ in am 7. Oktober 2016

TIPP: Bericht in der Sendung ORIENTIERUNG von Marcus Marschalek, am Sonntag 9. Oktober, 12.30 Uhr ORF 2 und ab Montag 10. Oktober auf religion.ORF.at als Video-on-Demandmehr