Religion

Plüschrobbe mit Schnuller (Foto: Ars Electronica Center)
Von Gott und der Welt
25.05.2018

Haben Dinge eine Seele? Angeblich ist es für Japaner leichter, mit Robotern zu kommunizieren. Denn im Shintoismus sind alle Dinge, seien es Blumen, Steine oder Tiere, beseelt.

kreuzweg symbolbild für den ölberg auf dem jesus gekreuzigt wurde
Von Gott und der Welt
05.05.2018

Nachdem der neue bayrische Ministerpräsident einen Erlass ins Land geschickt hat, dass in jeder Amtsstube ein Kreuz anzubringen sei, ebbt die Debatte nicht ab.

Figuren der Heiligen 3 Könige (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
06.01.2018

Dieser Tag kommen sie wieder, die Heiligen Drei Könige. Wir öffnen die Türen, sie singen und sammeln, um Hilfe zu bringen – „unter einem guten Stern“, wie es heißt.

Zum Gebet gefaltete Hände (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
30.12.2017

„Was nichts kostet, ist nichts wert!“ Dieser viel zitierte Satz stammt angeblich von Albert Einstein und zeigt, dass auch Genies manchmal daneben liegen können.

Martin Luther
Von Gott und der Welt
28.10.2017

Martin Luther wollte keine neue Kirche gründen, als er vor 500 Jahren seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel schrieb und am 31. Oktober 1517 veröffentlichte.

Porträtfoto Wolfgang Slapansky
Von Gott und der Welt
02.09.2017

Die Religion lässt niemand kalt. Die eigene bietet Geborgenheit, fremde Religionen strahlen eine exotische Faszination aus oder wecken Ängste.

Kirchentag 2017 - Motto
Von Gott und der Welt
27.05.2017

Das Motto des Evangelischen Kirchentags, der derzeit von rund 200.000 Christinnen und Christen in Berlin gefeiert wird, lautet: „Du siehst mich!“

„Herr Luther“ in einer Schulklasse der Diakonie Bildung
#luthertour2017 der Diakonie Bildung
10.05.2017

„Herr Luther“ reiste anlässlich des Reformations-Jubiläumsjahres durch alle Schulen der Diakonie-Bildung und hat für ordentlich viel Gesprächsstoff gesorgt.

Vier gelbe lachende Smileys auf einem orangenem Hintergrund (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
22.04.2017

Es gibt Dinge die machen unseren Alltag leichter und manchmal auch schöner.

Gemälde von Maria Magdalena
Zwischenruf
16.04.2017

Die Ostergeschichte ist eine Liebesgeschichte. Es wird die Geschichte erzählt, wie der Auferstandene mit seinen Jüngerinnen und Jüngern in Beziehung tritt, nach seinem Tod und über den Tod hinaus für sie Bedeutung erlangt.

Seiten