Menschenrechte

Wohnhaus mit undichtem Dach, feuchte Stellen auf allen Wänden
„Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.“ (9. Gebot)
06.08.2017

Ein Dach über dem Kopf und Wände, Türen und Fenster zu haben gehört zu den Grundbedürfnissen und somit auch zu den Grundrechten des Menschen.

Im Flüchtlingshotspot in Chios/Griechenland
Über das Menschenrecht in Europa Asyl zu suchen
23.02.2017

In der Krone Bunt vom 19.2.2017 feierte Außenminister Kurz ein Jahr Schließung der Balkanroute. Seine und die Aufgabe seiner europäischen Amtskollegen wäre es, Flüchtlinge aus unwürdigen Lagern in Griechenland auf Europa zu verteilen.

Porträt von Christoph Riedl: Geschäftsführer Diakonie Flüchtlingsdienst
Stellungnahme der Diakonie zur Notverordnung
05.10.2016

Österreich ist kein Land in dem auch nur in irgendeiner Form ein Notstand herrscht. Maximal ein ordentlicher Begründungsnotstand für eine Notverordnung.

Kinder auf Fischerbooten auf den Philippinen
Von Gott und der Welt
17.09.2016

Rodrigo Duterte, der Präsident der Philippinen, ist kein angenehmer Zeitgenosse.

Eine flüchtende Familie in Nickelsdorf an der Österreichisch-Ungarischen Grenze
Stellungnahme der Diakonie zur Notverordnung
08.09.2016

Nun soll also die Notverordnung scharf gemacht werden. Damit die Regierung nur noch auf den Knopf drücken muss, um das Asylrecht in Österreich außer Kraft zu setzen.

Cover des Buches "Wert und Würde"
Über den Wert der Grund- und Menschenrechte in Zeiten ihrer Relativierung!
01.09.2016

Seit Eva Maria Bachinger und Martin Schenk ihr Buch "Die Integrationslüge. Antworten in einer hysterisch geführten Auseinandersetzung" publiziert haben, ist viel passiert. Durch die Fluchtbewegungen aus dem Nahen Osten ist die Diskussion hysterischer denn je. Jetzt haben die AutorInnen, ihrem Buch einen aktuellen Zwischenruf hinzugefügt!

Regenbogenfahne, davor ein schwules Paar als Silhouette
Von Gott und der Welt
18.06.2016

Autofahrer sollten morgen die Wiener Innenstadt meiden. Das Leben spielt sich auch der Straße ab. Menschen wollen ihrer Freude Ausdruck geben. Dazu gibt es mehrere Gelegenheiten.

Jesus am Kreuz (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
11.06.2016

Religion ist Privatsache. Das klingt eingängig. Denn Religion ist natürlich etwas Privates und Intimes. Doch Religion lebt auch von der Gemeinschaft. 

Eine flüchtende Familie in Nickelsdorf an der Österreichisch-Ungarischen Grenze
Offener Brief von Amnesty, Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe
26.04.2016

Die Österreichische Bundesregierung plant, das Asylgesetz im Eiltempo auszuhebeln: Zentrale Bestimmungen des international verbrieften Asylrechts sollen dabei außer Kraft gesetzt werden. Amnesty, Caritas, Diakonie, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe richten deshalb einen gemeinsamen Brief an die Nationalratsabgeordneten.

Ein rosiger Zaun vor einem Feld (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
23.04.2016

Wenn auf den Baumwollfeldern der Südstaaten der Gospel, „Go down Moses“, gesungen wurde, kann es sein, dass die Sklaven beim Singen nicht nur an Moses, den Anführer der Israeliten, der sein Volk aus der Sklaverei nach der Flucht aus Ägypten ins gelobte Land führte, dachten.

Seiten