Frauen

Im Beisein zahlreicher FreundInnen und Angehöriger wurde die lettische Theologin Dace Dislere-Musta (r.) von Oberkirchenrätin Ingrid Bachler (l.) ordiniert. Foto: Jekabs Dislers-Musts
Von Gott und der Welt
16.06.2018

Dass Frauen zu Pfarrerinnen ordiniert werden, ist in den Evangelischen Kirchen weltweit mittlerweile zur Normalität geworden. Und doch war die Ordination von Dace Dislere-Musta, die diese Woche im Waldviertel gefeiert wurde, etwas Besonderes. Sie stammt nämlich aus Lettland.

"In diesem Haus wollen wir frei von Gewalt gegen Frauen leben" El Salvador (Foto pixabay)
Von Gott und der Welt
12.05.2018

„Du sollst Vater und Mutter ehren, auf das es dir wohlergehe in deinem Land!“ heißt das 4. Gebot. Morgen sind die Mütter dran, geehrt zu werden. Gedichte wurden gelernt, Geschenke gebastelt, Kuchen gebacken, und das Frühstück wird ans Bett serviert.
Der Muttertag erinnert uns daran, wo wir herkommen, wem wir das Leben zu verdanken haben und dass wir alle – wie groß und stark wir uns jetzt auch fühlen mögen – einmal bedürftige Wesen gewesen sind. Da ist es richtig, den Müttern zu danken!

03 Das Projekt MIRIAM unterstützt von Gewalt betroffene Frauen und leistet Präventionsarbeit (Foto Brot für die Welt)
Pressegespräch „Mutternacht“
09.05.2018

Brot für die Welt rückt Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Nicaragua in den Blickpunkt – Unterstützung Betroffener bietet das Projekt MIRIAM.

Internationales Büffet beim Fest zum Weltfrauentag (Foto Diakonie Flüchtlingsdienst)
Welttag der Frauen am 8. März
28.02.2018

Wenn das Flüchtlingshaus Rossauer Lände in Wien ein Fest zum Welttag der Frauen veranstaltet, sind die Gäste, die Show und das Essen selbstverständlich international. Das Motto des Jahres 2018 heißt „Frauenstimmen“, und es geht dabei nicht nur um Gesang.

Mitarbeiterinnen der Brot für die Welt Partnerorganisation YWCA (Young Women‘s Christian Association)
Gemeinsam sind wir stark
27.12.2017

Hohe Arbeitslosigkeit, israelische Besatzung und patriarchalische Traditionen – im Jordantal haben es Palästinenserinnen nicht leicht, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Brot für die Welt unterstützt ein Projekt der YWCA, bei dem Frauen auch die traditionelle Küche neu entdecken – und damit Schritt für Schritt die Wirtschaftswelt.

spielende Kinder beim Frauencafé
Beim wöchentlichen „FrauenCafe“ der Frauenberatungsstelle für Flüchtlingsfrauen in Wien
11.12.2017

Die Frauenberatungsstelle für Flüchtlingsfrauen der Diakonie bietet bei einem wöchentlichen „FrauenCafe“ die Möglichkeit, entspannt zu plaudern, Deutsch zu üben, und Erfahrungen auszutauschen.

Frauenhände beim Kochen
Austausch bei Speis und Trank in der Frauenberatungsstelle für Frauen mit Fluchterfahrung
06.12.2017

Deutschlernen und Üben funktioniert am besten im persönlichen Gespräch. Und noch besser bei Tisch.

Beratungssituation in der Frauenberatung des Diakonie Flüchtlingsdienst
Diakonie Flüchtlingsdienst
09.11.2017

Die Beraterinnen der Diakonie können jetzt für Frauen jeder Herkunft zu allen Alltagsfragen individuelle Beratung und Unterstützung leisten.

babita zeigt gurken die mit hilfe des verteilten saatguts gewachsen sind
Wiederaufbau gibt neue Hoffnung
24.04.2017

Die Folgen der verheerenden Erdbeben vom 25. April und 12. Mai 2015 sind in Nepal noch immer sichtbar. Doch der Wiederaufbau macht Fortschritte.

Eine junge Frau trägt einen Teller mit Essen (Foto: Diakonie Zentrum Spattstraße)
Wohngruppe für junge Menschen mit Essstörungen
13.01.2017

Emma leidet seit zwei Jahren an Magersucht. Mit 17 zog sie in die Wohngruppe Kaya, um einen Weg aus der Essstörung zu finden.

Seiten