Flüchtlinge

Eine Beguenstigete bekommt eine Mahlzeit von der Suppenkueche der Diakonie Katastrophenhilfe  in Zahle
Teresa Mayr im Interview
19.10.2016

Teresa Mayr, Mitarbeiterin der Diakonie Katastrophenhilfe und Projektreferentin für den Nahen Osten, ist vergangene Woche von einem Projektbesuch aus dem Libanon zurückgekehrt. Sie hat laufende Projekte der Diakonie mit der lokalen Partnerorganisation IOCC besucht und berichtet von ihren Eindrücken.

Porträt von Christoph Riedl: Geschäftsführer Diakonie Flüchtlingsdienst
Stellungnahme der Diakonie zur Notverordnung
05.10.2016

Österreich ist kein Land in dem auch nur in irgendeiner Form ein Notstand herrscht. Maximal ein ordentlicher Begründungsnotstand für eine Notverordnung.

Eine Beguenstigete bekommt eine Mahlzeit von der Suppenkueche der Diakonie Katastrophenhilfe  in Zahle
Von Gott und der Welt
10.09.2016

Normalerweise beginnt der Tag früh für Ruba Khoury und Joyce Barakat. In den vier Gemeinschaftsküchen im Libanon beginnen je acht Frauen, Libanesinnen und Syrerinnen, Muslimas und Christinnen früh morgens mit der Zubereitung von 250 Mahlzeiten pro Küche.

Eine flüchtende Familie in Nickelsdorf an der Österreichisch-Ungarischen Grenze
Stellungnahme der Diakonie zur Notverordnung
08.09.2016

Nun soll also die Notverordnung scharf gemacht werden. Damit die Regierung nur noch auf den Knopf drücken muss, um das Asylrecht in Österreich außer Kraft zu setzen.

Teelichter, die im Dunklen leuchten (Bild: Pixabay)
Von Gott und der Welt
27.08.2016

Jeder ist unersetzlich. Stirbt ein Mensch, hinterlässt er eine Lücke, die nie mehr gefüllt werden kann.

Ein Flüchtlingslager im Nordsyrien: eine Mutter hält ihre Tochter im Arm (Bild: Christoph Püschner/DKH)
Hörtipp: Gedanken für den Tag
17.08.2016

Morgen Freitag, dem 19. August, ist der Welttag der humanitären Hilfe. In kurzen 4-minütigen Radiobeiträgen berichtet Diakonie-Direktor Michael Chalupka über die Hilfsprogramme der Diakonie Katastrophenhilfe.

Firas aus Syrien an seinem Büroarbeitsplatz
Rahmenbedingungen, Einsatzplätze und mehr
03.08.2016

Das Freiwillige Integrationsjahr (FIJ) ist eine Sonderform des Freiwilligen Sozialjahres und seit 2016 eine neue Möglichkeit der Integration und des Kennenlernens des Sozialbereiches für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte.

die Fußballmanschaften von Deloitte und BACH
So kann Integration gelingen!
02.08.2016

Erfolgreiches Kick-Off: Deloitte und Diakonie starten Initiative für junge Flüchtlinge.

Ein Buch zum Thema Asylrecht liegt auf einem Tisch in einem Büro des Diakonie Flüchtlingsdienstes (Foto: Nadja Meister)
Zivilingenieur für Kulturtechnik und Wasserbau analysiert die Arbeit von Freiwilligen in der Flüchtlingsbetreuung
24.06.2016

Herr Diplomingenieur Peter Haberfehlner ist gut im Projektmanagement. Das kommt von seinem Beruf. Jetzt ist er in Pension, und engagiert sich als Freiwilliger in der Flüchtlingsbetreuung. Seine Kenntnisse helfen jetzt vielen. Hier seine Analyse.

Blaues T-Shirt der Charity-Kollektion Faith, Hope, Love
Design für den guten Zweck
09.06.2016

In den letzten Wochen modelten wieder Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund für die aktuelle Charity-Kollektion „Faith, Hope, Love“ zugunsten des Diakonie Flüchtlingsdienstes und erzählten uns ihre Geschichten. Die Shirts für den guten Zweck können online erworben werden.

Seiten