Europa

in einem wilden Flüchtlingslager in Serbien: eine Wand mit einem Graffiti und darunter ein Müllberg
Die österreichische Asylpraxis auf dem Prüfstand des europäischen Gerichtshofs
13.04.2017

In den letzten Monaten wurden immer wieder AsylwerberInnen zurück nach Kroatien geschickt. Jetzt prüft der Europäische Gerichtshof die Rechtmäßigkeit dieser Abschiebungen.

Im Flüchtlingshotspot in Chios/Griechenland
Über das Menschenrecht in Europa Asyl zu suchen
23.02.2017

In der Krone Bunt vom 19.2.2017 feierte Außenminister Kurz ein Jahr Schließung der Balkanroute. Seine und die Aufgabe seiner europäischen Amtskollegen wäre es, Flüchtlinge aus unwürdigen Lagern in Griechenland auf Europa zu verteilen.

Ein rosa Fragezeichen, das auf einen Baum gesprüht wurde (Foto: Pixabay)
Lokalaugenschein aus Helsinki
07.02.2017

Wer bin ich? Was ist mir wichtig? Worin bin ich gut? In Helsinki arbeitet die Diakonie anhand des sogenannten CABLE Approach.

EU-Flagge weht im Wind (Foto: Fotolia /ArtJazz)
Lokalaugenschein aus Brüssel und Wien
21.01.2017

20 Punkte umfasst die Idee der EU Kommission für die zukünftige europäische Sozialpolitik. Was sind die Visionen, Probleme und Versprechen?

Eine flüchtende Familie in Nickelsdorf an der Österreichisch-Ungarischen Grenze
Was „Flüchtlingsobergrenzen“ bewirken
10.02.2016

Wer bei einem Druckkessel das Ventil schließt, während weiterhin Energie zugeführt wird, muss mit einer Explosion rechnen.

Sitzende Spielfiguren (Foto: Pixabay)
Berichte aus Brüssel (Teil 4)
27.03.2014

Der Frühling hält Einzug in Brüssel - Zeit für den so genannten spring council. Die Einladung zeigt, dass es bei diesem Treffen der Staats- und Regierungschefs um die Zwischenbilanz der EU2020 Ziele, sowie um das europäische Semester geht.

Das europäische Parlament (Foto: Pixabay)
Berichte aus Brüssel (Teil 5)
27.03.2014

Ein Frühstück inmitten der europäischen Macht

Eine Dartscheibe mit drei Pfeilen (Foto: Pixabay)
Berichte aus Brüssel (Teil 3)
21.03.2014

Brüssel scheint das Babel unserer Zeit zu sein. Damit aber im europäischen Sprachengewirr so wenig wie möglich verloren geht, arbeitet die Generaldirektion Dolmetschen (DG) mit etwa 1.000 ständigen ÜbersetzerInnen in allen Institutionen der Europäischen Union.

Eine alte Frau zählt Münzen (Foto: Fotolia/Alexander Raths)
Berichte aus Brüssel (Teil 2)
10.03.2014

Parlamentspräsident Martin Schulz, Ökonomie-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz, S&D Fraktionsführer Hannes Swoboda, Buchautorin Kate Pickett, Ökonom James Galbraith, Kommissar Laszlo Andor und Soziologie-Star Gosta Esping-Andersen – dies ist nur ein Auszug aus der Liste der SprecherInnen beim diesjährigen Progressive Economy Event im Europäischen Parlament zum Thema „Inequality – Consequences for Society, Politics and People“.

EU-Flagge weht im Wind (Foto: Fotolia /ArtJazz)
Berichte aus Brüssel (Teil 1)
07.03.2014

Mein erster Tag in Brüssel. Ich habe für das kommende Monat wahrscheinlich zu viel eingepackt, mein Koffer wiegt satte 30 Kilos, die ich bis zur neuen Wohnung schleppen muss. Ich steige vom Flughafen kommend am Schuman vom Bus aus, direkt bei der Kommission, im Herzen von Brüssel, der Hauptstadt Europas.

Seiten