Diakonie Flüchtlingsdienst

Der Diakonie Flüchtlingsdienst setzt sich seit mehr als 25 Jahren für Menschen ein, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten. Wir bieten Rechtsberatung, Unterbringung, Bildung, Integration sowie psychosoziale und medizinische Beratung.

Enis, ein syrischer Kindergartenpädagoge in einem Kindergarten in WIen Donaustadt. Foto Nadja Meister
Wenn aus Vorurteilen Wertschätzung wird
09.01.2018

Lilly* ist an diesem Morgen traurig. Daher möchte möchte die Zweijährige auch nicht beim Morgenkreis mitmachen. Auch aufmunternde und tröstende Worte helfen da nichts. Bis sich Enis zu Lilly setzt und ihr erzählt, dass die Spinne Itsy Bitsy sich schon auf Lilly freut. Hier erzählen wir euch Enis‘ Geschichte.

spielende Kinder beim Frauencafé
Beim wöchentlichen „FrauenCafe“ der Frauenberatungsstelle für Flüchtlingsfrauen in Wien
11.12.2017

Die Frauenberatungsstelle für Flüchtlingsfrauen der Diakonie bietet bei einem wöchentlichen „FrauenCafe“ die Möglichkeit, entspannt zu plaudern, Deutsch zu üben, und Erfahrungen auszutauschen.

Frauenhände beim Kochen
Austausch bei Speis und Trank in der Frauenberatungsstelle für Frauen mit Fluchterfahrung
06.12.2017

Deutschlernen und Üben funktioniert am besten im persönlichen Gespräch. Und noch besser bei Tisch.

Beratungssituation in der Frauenberatung des Diakonie Flüchtlingsdienst
Diakonie Flüchtlingsdienst
09.11.2017

Die Beraterinnen der Diakonie können jetzt für Frauen jeder Herkunft zu allen Alltagsfragen individuelle Beratung und Unterstützung leisten.

Bewohner von Macondo machen alte Stühle wieder schön
Gemeinwesenarbeit und Sozialraumorientierung als neue Disziplin in der Flüchtlingsarbeit
03.08.2017

Gemeinwesenarbeit heißt, die NachbarInnen in Stadtteilen und Gemeinden, in denen Menschen mit Fluchterfahrung leben, in die Flüchtlingsarbeit einzubeziehen.

Fingerpuppen (Nadja Meister)
Interview mit Inge Pinzker
23.07.2017

Inge Pinzker arbeitet als Psychotherapeutin in der Einrichtung JEFIRA des Diakonie Flüchtlingsdienstes. Im Interview erzählt sie über die Herausforderungen und Chancen ihrer Arbeit.

Grafik von Olaf Osten - die Bühne am Rathausplatz
Das #Fest500 am Rathausplatz. Und die Diakonie mittendrin statt nur dabei.
23.07.2017

Was haben eine Zeitmaschine, eine Trommelgruppe und eine palästinensische Friedensaktivistin gemeinsam? Ganz einfach: Sie alle werden am 30.9. beim großen Reformationsfest am Wiener Rathausplatz für Wirbel sorgen!

Ein junger Bub spielt mit Holzspielzeug (Foto: Nadja Meister)
Sozialmedizinische Beratungsstelle für Flüchtlinge
15.07.2017

Die Sozialmedizinische Beratungsstelle für Flüchtlinge mit chronischen Krankheiten und/oder Behinderungen in Wiener Grundversorgung hat im März 2017 ihre Arbeit aufgenommen.

Dr. Monika Matal macht eine Ultraschall-Untersuchung (Foto: Regina Hügli)
Interview mit Dr. Monika Matal
12.07.2017

Seit über zehn Jahren engagiert sich die Ärztin Dr. Monika Matal ehrenamtlich in der Einrichtung AmberMed für Menschen ohne Versicherungsschutz. Der Bedarf ist groß. Die Begeisterung ebenso.

Wohnhaus mit undichtem Dach, feuchte Stellen auf allen Wänden
Die Mietrechtsberatung der Diakonie verzeichnet alarmierende Fallzahlen
23.03.2017

Die Wohnberatung des Diakonie Flüchtlingsdienst ist entstanden in der Zeit, als händeringend Wohnplätze für neu angekommene AsylwerberInnen gesucht waren.

Seiten