Adventkranz

großer Adventkranz mit 24 Kerzen vor dem Wiener Rathaus
Von Gott und der Welt
26.11.2016

Lauter „Sozialfälle“ versammelten sich unter dem Adventkranz. Waisenkinder, Taschendiebe, Straßenkinder, Obdachlose, kleine Bettlerinnen. Es war noch dunkel, frühmorgens am ersten Advent des Jahres 1839, als der junge Erzieher und evangelische Theologe Johann Hinrich Wichern die erste Kerze an einem Wagenrad entzündete und damit die Tradition des Adventkranzes begründete.

Eine Weihnachtskrippe mit Maria und Josef (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
28.11.2015

Furcht und Sorge sind uns in diesen Tagen nicht fremd. Die Welt ist in keinem guten Zustand. Furcht aber auch Freude sind die beiden Schlüsselbegriffe der kommenden Adventszeit.

Adventkranz mit 28 Kerzen nach Johann Hinrich Wichern
Von Gott und der Welt
21.11.2015

Es geht um die Burschen, mit den „denkbar schlechtesten Aussichten“ hat der Hamburger Pfarrer Johann Hinrich Wichern formuliert, als er im vorigen Jahrhundert in Hamburg das Rauhe Haus gründete, in dem Burschen aus den Elendsvierteln der Hafenstadt Schulbildung und eine Ausbildung erhielten. Dort ist auch der erste Adventkranz gehangen, der Teil der Lebensbildung war, den die Jugendlichen wussten auch nichts von den Festen im Jahreskreis.

Schüler und Schülerinnen der Inklusiven FIT-Schule der Diakonie binden einen Adventkranz
Adventkranz selber herstellen
13.11.2015

Jeder kennt ihn: Den Kranz mit vier Kerzen, der uns in der hektischen Adventzeit daran erinnert, kurz einmal innezuhalten. Entstanden ist der Adventkranz im Jahr 1839 und sein Original sah völlig anders aus, als wir ihn heute kennen.

Aufbau des Adventkranzes am Rathausplatz
Vier Meter Durchmesser und vierzundzwanzig Kerzen
10.11.2015

Der Adventkranz steht für die Tradition der Diakonie, niemanden als hoffnungslosen Fall abzutun. In der Adventzeit findet man den Diakonie-Kranz in Wien, Salzburg, Linz und Klagenfurt.

Der Diakonie-Adventkranz am Wiener Rathausplatz (Foto: Anna Rauchberger)
Von Gott und der Welt
29.11.2014

Der Adventkranz feiert Geburtstag. Morgen am ersten Advent wird der Kranz, der uns die dunkle Zeit bis Weihnachten erhellt 175 Jahre alt.

Ein Kinderchor begleitet die feierliche Adventkranzübergabe an Barbara Prammer
Von Gott und der Welt
30.11.2013

„Bei uns hat der Adventkranz aber nur 4 Sonntage!“ rief ein Lehrer, der mit einer Schülergruppe das Parlament besuchte am Donnerstag den Kindern zu, die einen großen Adventkranz mit 24 Kerzen die Parlamentstreppen hochgetragen haben, um ihn Präsidentin Barbara Prammer in der Säulenhalle zu übergeben.