Armut und Soziale Krisen

Mindestsicherung, Sozialstaat, Verteilung, Obdachlosigkeit, Wohnen, Gerechtigkeit

Videostill aus dem Spot "Handeln wir! Helfen wir!"
Gemeinsam ist nichts unmöglich
17.09.2015

KünstlerInnen, Prominente und NGO-VertreterInnen setzen in einer gemeinsamen Videobotschaft ein Zeichen für mehr Solidarität mit Flüchtlingen. Jetzt folgen weitere Clips!

Schüler des Montessori Kindergartens lernen gemeinsam
Stimmt's? Mythen & Märchen
04.09.2015

Bildung kann viel, aber nicht alles leisten.

Darstellung von WIssen als Glühbirne
Warum Schulen in sozial benachteiligten Bezirken besonders gut ausgestattet werden müssen.
03.09.2015

Schulen in sozial benachteiligten Bezirken müssen besonders gut ausgestattet werden, damit sie keine Schüler zurücklassen und für alle Einkommensschichten attraktiv bleiben. Die Niederlande, Zürich, Hamburg und auch Kanada haben mit einer „kompensatorischen Mittelzuteilung“ gute Erfahrung gemacht. „Bildung X-Plus“ – eine schulpolitische Intervention zur Bildungsreform.

Lachende Kinder strecken die Arme in die Luft (Fotograf: Jörg Böthling)
Tag gegen Kinderarbeit
11.06.2015

Weltweit sind rund 168 Millionen Mädchen und Buben von Kinderarbeit betroffen. Unsere Schwesternorganisation Brot für die Welt setzt sich in Indien für die Rechte von Kindern ein.

Ein Fußball auf dem Rasen in einem leeren Stadium (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
29.05.2015

Arbeiter in Quatar bauen unter elendigsten Bedingungen die Stadien für die Fußball-WM 2022. - Der Fußball nimmt Menschen ihre Rechte.

Kundgebung am 6.Mai 2015 zur Aktion Mutternacht (Bildnachweis: Mutternacht)
Müttersterblichkeit senken
08.05.2015

Brot für die Welt nimmt als Teil der Plattform Mutternacht den Muttertag zum Anlass, auf die hohe Sterblichkeit von Müttern in den Ländern des Südens aufmerksam zu machen.

Kleiner Bub schmiert sich ein Butterbrot
Kein Einzelfall!
17.04.2015

Die Stadtdiakonie Wien wurde vor 5 Jahren zunehmend mit folgender Situation konfrontiert: Kinder, die um 12 Uhr am Vormittag seit 4 Stunden in der Schule sitzen und sich nicht konzentrieren können.

Eine alte Kassa (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
14.03.2015

Sind wir Österreicher ein Volk von Steuerhinterziehern? Unsere Regierung scheint das zu vermuten

Eine alte Frau zählt Münzen (Foto: Fotolia/Alexander Raths)
Von Gott und der Welt
28.02.2015

Die Schuldenkrise hat Europa fest im Griff. Alle glauben sparen zu müssen. Wenn alle sparen, gibt aber niemand mehr etwas aus und die Wirtschaft bricht ein. Die Wirtschaftsforschungsinstitute prophezeien weiterhin ein Nullwachstum.

Satt ist gut, Saatgut ist besser - Kampagne von Brot für die Welt
Von Gott und der Welt
21.02.2015

Es ging um die Wurst. Die Reformation in Zürich begann 1522 mit einem Wurstessen mitten in der Fastenzeit. Am ersten Sonntag nach Aschermittwoch lud der Buchdrucker Froschauer zum Wurstessen ein. Es war eine bewusste Provokation.

Seiten