24-mal Menschen Zukunft ermöglichen

Gleichstellung des Zivildienst und des Freiwilligen Sozialen Jahres

Stärkung des Freiwilligen Sozialen Jahres!

16.12.2014
Forderung 16: Stärkung des Freiwilligen Sozialen Jahres!
24-mal Menschen Zukunft ermöglichen: Forderung 16

Der Zivildienst als Ersatzdienst zum Bundesheer ist für junge Männer offen, junge Frauen können diese Variante nicht in Anspruch nehmen - doch gibt es die Möglichkeit zur Absolvierung eines Freiwilligen Sozialen Jahres. Dies ist jedoch schlechter gestellt als der Zivildienst.

Lösung:

  • Anpassungen in der Familienbeihilfe (Ermöglichung Bezug zwischen Schulabschluss und Beginn des FSJ, zwischen Beendigung des FSJ und dem Beginn einer Ausbildung/Arbeit sowie Verlängerung des Bezugs bis zum 25. Lebensjahr analog zum Zivildienst)
  • Anhebung der Bemessungsgrundlage für die Pensionsversicherung
  • Unterstützung für Jugendliche aus einkommensschwachen Familien aus dem Familienlastenausgleichsfonds
  • Finanzierung der Bildungsarbeit im FSJ im Rahmen der Schwerpunktprogramme gegen Jugendarbeitslosigkeit oder Early School Leaving sowie Förderung der Berufsorientierung im Rahmen der FSJ

Mehr über die #Hoffnungsträger-Kampagne der Diakonie: http://hoffnungstraeger.diakonie.at