Der Literatur-Wettbewerb für Menschen mit Behinderung geht wieder los

Ein Ohrenschmaus! - Literatur von Menschen mit Lernbehinderung

Der Literaturwettbewerb Ohrenschmaus prämiert seit mittlerweile acht Jahren literarische Texte von Menschen mit Lernbehinderung. Jetzt könnt ihr wieder mitmachen!

19.03.2016
Julian Messner ist einer der Preisträger des Ohrenschmaus - hier bei der Preisverleihung
Ohrenschmaus Literaturpreis - Jedes Jahr ein Fest!

Viele der Betroffenen beschäftigen sich mit Fragen der Selbstbestimmung von Menschen, die den von der Gesellschaft vorgegebenen Standards nicht oder nur bedingt entsprechen.

Die in den letzten Jahren prämierten „Ohrenschmaus“-Siegertexte sind besonders gekonnte Beispiele der Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Hier eine Kostprobe:

ich denke  - von Julian Messner

ich denke mir
so wie ich bin - so und nicht anders soll ich sein
und so hätte ich mich
auch selbst gemacht

ich habe augen nase mund
und ein schönes gesicht
habe eine brille zum sehen
und hände zum streicheln
und beine zum gehen
habe ohren zum hören [...]
und hüften zum kreisen […]
einen kopf zum denken und zum entscheiden

das alles brauche ich

nur EINS hätte ich anders gemacht:
ich hätte mir ganz bestimmt nicht
das down syndrom verpasst -
ich will nicht behindert sein!

Neue Texte bis 15. September 2016 einreichen

Ab jetzt sind wieder eure Texte gefragt. Alles was Ihr zur Einreichung wissen müsst, findet ihr hier: http://ohrenschmaus.net