Zivildienst in der Diakonie

„Den älteren Menschen mit Respekt begegnen“

Manuel absolviert seit Sommer 2015 seinen Zivildienst im Diakoniezentrum Gols. Im Pflegeheim im Burgenland kann er Erfahrung in der Altenarbeit sammeln.

13.03.2016
Zivildiener Manuel Kirschner
„Am meisten Spaß bei der Arbeit macht mir der Umgang mit den Heimbewohnern“, erzählt Manuel über seinen Zivildienst im Diakoniezentrum Gols.

„Ich wollte schon immer mal mit älteren Personen arbeiten und Erfahrungen sammeln. Am meisten Spaß bei der Arbeit macht mir der Umgang mit den Heimbewohnern. Die Vergangenheit bestimmter Personen ist wirklich berührend", erzählt Manuel von seiner Arbeit im Diakoniezentrum Gols.

Das Pflegeheim wurde im Jahr 2004 eröffnet. Es befindet sich in der Mühlgasse in Gols und bietet 47 Plätze für Pflege und Betreuung.

Manuel ist eine große Unterstützung für die MitarbeiterInnen des Hauses. Er hilft bei der Betreuung der SeniorInnen und unterstützt im Alltag. Er richtet das Frühstück her und hilft, das Essen auszuteilen. Zu seinen Aufgaben gehört auch, für Ordnung zu sorgen: Er verteilt Wasser und Handtücher auf die Zimmer, macht die Betten, sammelt die Wäsche ein und hilft mit in der Küche.

"Ich habe gelernt den älteren Menschen mit Respekt zu begegnen“, ist Manuel überzeugt.

Word Rap Icon

Wordrap

Als Kind wollte ich… Pilot werden

Mein Vorbild ist… mein Papa         

Ich mag an mir… meine Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft

Energie tanke ich… beim Schlafen

Die wertvollste Erfahrung meines Lebens…   der Zivildienst

Mein Lebensmotto… der Weg ist das Ziel

Meine Lieblingsbeschäftigung… Zeit mit Freunden zu verbringen

Mein Hauptcharakterzug… einfühlsam

Was schätzen deine FreundInnen bei dir am meisten.... meine Hilfsbereitschaft

Was verabscheust du am meisten?  Ignoranz

Du interessierst dich für den Zivildienst bei der Diakonie?

Österreichweit beschäftigt die Diakonie derzeit rund 200 Zivildiener! Du interessierst dich für unsere Arbeit? Informiere dich hier auf unserer Webseite oder schreib uns eine E-Mail an zivildienst@diakonie.at

Tipp: Erfahre mehr über die Erfahrungen unserer Zivildiener in unserer Blog-Serie „Hoffnungsträger in Zivil“