UPS engagiert sich für Diakonie Einrichtungen

Erstellt von Thomas Katjejowsky, am 2. November 2016.
Tags: UPS, Stadtdiakonie Linz, Offnstüberl, Unternehmenskooperation
Weitersagen:
UPS leistet nicht nur regelmäßiges Corporate Volunteering in der Stadtdiakonie Linz und der Hausgemeinschaft Erdbergstraße des Diakoniewerkes Wien, sondern überreichte auch einen Scheck zur finanziellen Unterstützung dieser Einrichtungen.
UPS Austria Geschäftsführer Thomas Zeller übergibt den Spendenscheck an Thomas Katjejowsky der Diakonie Österreich, zuständig für Firmenkooperationenn
UPS Austria Geschäftsführer Thomas Zeller übergibt den Spendenscheck an Thomas Katjejowsky der Diakonie Österreich, zuständig für Firmenkooperationen
Der neue Wäschebereich im Offnstüberl Linz
Der neue Wäschebereich im Offnstüberl Linz

Das Of(f)`n-Stüberl der Stadtdiakonie Linz ist ein Tageszentrum der Wohnungslosenhilfe. Der Name steht für "Wärme" und "offen für alle" - es handelt sich um eine sehr niederschwellige Einrichtung.

Die Prämisse "Hilfe zur Selbsthilfe" ist Programm. Geboten wird ein geschützter warmer Platz mit Frühstück/Vormittagsjause und die Aufhebung der Isolation durch Gesprächs- und Beziehungsangebote mit professionelle und ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Außerdem werden bei Bedarf Gutscheine für Nächtigungen in der Notschlafstelle Linz ausgegeben.

Seit Sommer 2016 gibt es auch die Möglichkeit zur Körperpflege/Duschen, Wäsche waschen und einen neuen Ruheraum. UPS Austria hat sich bei den anstehenden Arbeiten beteiligt und auch teilweise die Finanzierung der notwendigen Einrichtung bzw. Maschinen übernommen.

Hausgemeinschaften Erdberg
Hausgemeinschaften Erdberg

Die Hausgemeinschaften Erdbergstraße des Diakoniewerkes Wien ermöglichen Menschen im Alter einen ruhigen, friedvollen und selbstbestimmten Lebensabend in Würde. Dazu wird ein Zuhause in familienähnlicher Atmosphäre, in dem alle benötigten Pflege- und Betreuungsleistungen erbracht werden, geboten.

Mit der Gestaltung und Aufrechterhaltung eines weitestgehend normalen Alltags wird ein vertrautes häusliches Milieu geschaffen, das Geborgenheit und Sicherheit vermittelt.

Durch diesen greifbaren und miterlebbaren Alltag und die aktive Beteiligung der BewohnerInnen an den Alltagsaktivitäten bieten die Hausgemeinschaften optimale Möglichkeiten aktiv, selbstständig und je nach individuellen Wünschen und Möglichkeiten am Geschehen teilzunehmen. Damit beschreiten das Diakoniewerk einen neuen und alternativen Weg zu herkömmlichen stationären Wohnformen in Wien.

Durch den finanziellen Zuschuss von UPS Austria wird das Nachmittagsprogramm um einen Klaviernachmittag pro Monat auf längere Zeit ergänzt. Daneben leistet UPS Austria regelmäßig Corporate Volunteering in der Hausgemeinschaft.