Die herzlichen Sieben

Erstellt von Heike Ehlers, am 16. November 2016.
Tags: Brot für die Welt, Entwicklungshilfe, Behinderung, Bildung, Schule, Inklusion, Kinder
Weitersagen:
In Simbabwe können Kinder mit Behinderungen oft keine Schule besuchen. In der Förderklasse der Mzilikazi Volksschule in Bulawayo werden Kinder mit intellektueller Beeinträchtigung auf den Unterricht in Regelklassen vorbereitet.
Dass Amanda zur Schule gehen kann, ist keine Selbstverständlichkeit.
Dass Amanda zur Schule gehen kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Nur sehr wenige Schulen in Simbabwe führen Inklusionsklassen.
In Simbabwe können Kinder mit Behinderungen oft keine Schule besuchen. In der Förderklasse der Mzilikazi Volksschule in Bulawayo werden Kinder mit intellektueller Beeinträchtigung auf den Unterricht in Regelklassen vorbereitet.
Dass Amanda zur Schule gehen kann, ist keine Selbstverständlichkeit.
Dass Amanda zur Schule gehen kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Nur sehr wenige Schulen in Simbabwe führen Inklusionsklassen.

In der Mzilikazi Volksschule in Bulawayo hängt vor jedem Klassenzimmer ein Kübel voll Sand. Diese Feuerlöscher bezeugen, dass Wasser in Simbabwe ein knappes, kostbares Gut ist.

Auch Amanda und Thabiso gehen mit dem Wasser für den Geschirrabwasch sparsam um. Die beiden Volksschulkinder mit intellektueller Beeinträchtigung schrubben gerade einen Topf, in dem sie kurz davor Popcorn zubereitet haben. Als sie fertig sind, gießen sie mit dem Wasser die Pflanzen im Schulhof.

Zur Begrüßung werde ich von Amanda gleich mal kräftig umarmt und ins Klassenzimmer der so genannten Ressource Unit, also einer Förderklasse, begleitet. Dass Amanda zur Schule gehen kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Nur sehr wenige Schulen führen Inklusionsklassen, oft scheitert der Schulbesuch von Kindern mit körperlichen Beeinträchtigungen auch an baulichen Barrieren oder einer massiven sozialen Ausgrenzung. Viele Kinder mit Behinderungen werden zuhause versteckt und von der Öffentlichkeit ferngehalten.

Doch Brot für die Welt bringt gemeinsam mit der Jairos Jiri Association Bewegung in die Gesellschaft. Mit Lehrerweiterbildungen, Lobbyarbeit und konkreten Hilfsleistungen setzen die beiden Organisationen gemeinsam für Kinder mit Behinderungen das Menschenrecht auf Bildung durch. Zum Beispiel für Amanda, Sandele, Candice, Thabiso, Isaac, Kudzi und Bernard, die in der Mzilikazi Volksschule individuell gefördert werden. Sie lernen zählen, die Buchstaben, aber auch Tätigkeiten des Alltags wie Körperpflege, kochen, abwaschen. Ziel ist es, die Kinder je nach individuellem Tempo auf den Unterricht in einer Regelklasse vorzubereiten.

Es sind eure Zahlenbücher, dank denen die Kinder heute zählen können! Die Lehrmittel sind eine großartige Hilfe für meinen Unterricht.
Sonder- und Heilpädagogin in der Mzilikazi Volksschule in Bulawayo

Damit dieses Ziel erreicht wird, hat Brot für die Welt im letzten Jahr notwendige Lernmaterialien wie Bücher, Buchstabenpuzzle aus Holz, aber auch Waschlappen finanziert. Wie sich herausstellt, war das eine gute Investition: „Danke für eure Hilfe! Es sind eure Waschlappen, mit denen die Kinder gelernt haben, sich ordentlich zu waschen. Es sind eure Zahlenbücher, dank denen die Kinder heute zählen können! Die Lehrmittel sind eine großartige Hilfe für meinen Unterricht“, erzählt die Sonder- und Heilpädagogin freudestrahlend.

Im linken hinteren Eck des Klassenraums steht ein kleiner elektrischer Backofen mit zwei Herdplatten. „Wenn das Geld reicht, koche ich mit den Kindern einfache Gerichte“, erzählt sie weiter. „Heute haben wir Popcorn gemacht. Wir haben für euch etwas übrig gelassen!“ Amanda bietet uns stolz einen Teller voll Popcorn an. Gerne greife ich zu, da fällt mir ein Schild im Klassenzimmer ins Auge: „Love one another“, also „liebt einander“, steht darauf geschrieben. Bei so einem herzlichen Empfang fällt das ganz leicht.

Inklusive Schulen in Simbabwe

Mit 15,- Euro schenken Sie einem Kind Schulmaterial!

Unser Spendenkonto
Brot für die Welt
IBAN: AT67 2011 1287 1196 6366
BIC: GIBAATWWXXX

Ihre Spende ist absetzbar!
Online spenden!