Michael Chalupka

Ein Porträt von Diakonie Direktor Michael Chalupka (Foto: Luiza Puiu)

Michael Chalupka (geb.1960) ist evang. Pfarrer und seit 1994 als Direktor der Diakonie Österreich tätig.

Er ist einer der Mitinitiatoren der Armutskonferenz (1995) und des Wiener Spendenparlaments (1998).

Seit 2000 ist er als Präsident des Österreichischen Komitees für Soziale Arbeit (ÖKSA) tätig und war zwischen 2003 und 2006 Vorstand der Stiftung „Nachbar in Not“.

Seine wöchentliche Kolumne „Von Gott und der Welt“ erscheint in der Samstags-Krone.

Twitter: twitter.com/michaelchalupka

Beiträge

Teelichter, die im Dunklen leuchten (Bild: Pixabay)
Von Gott und der Welt
27.08.2016

Jeder ist unersetzlich. Stirbt ein Mensch, hinterlässt er eine Lücke, die nie mehr gefüllt werden kann.

Ein Rugby-Ball, der in einer grünen Wiese liegt (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
13.08.2016

„Es ist ein spirituelles Team“, so fasst der Trainer des Rugby Teams der Fidji Inseln, Ben Ryan, die Stärke seiner Mannschaft zusammen.

Ein rosiger Zaun vor einem Feld (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
06.08.2016

Wer möchte nicht unverwundbar sein? Durchs Leben gehen ohne eine Kratzer erleiden zu müssen. Wer möchte nicht in absoluter Sicherheit leben? Doch wer unverwundbar sein will, muss sich panzern und wappnen.

Eine Pokemon-Zeichnung auf einem Pflasterstein (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
29.07.2016

Geradezu begeistert zeigt sich der deutsche Theologe und Medienexperte Thomas Dörken-Kucharz laut Evangelischem Pressedienst vom neuen Smartphone-Spiel Pokémon Go: "Das Spiel lenkt die Aufmerksamkeit auf bedeutende Details in unserer Umgebung, die vor allem viele Jugendliche noch nie wahrgenommen haben".

Brennende Kerzen in einer dunklen Umgebung (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
23.07.2016

Fast 300 Menschen hat der gescheiterte Putsch in der Türkei das Leben gekostet. Darunter neben Putschisten, auch einfache Soldaten, Zivilisten und Anhänger Präsident Erdogans.

Hände, die zum Gebet gefaltet sind (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
16.07.2016

Trauer, Schrecken und Entsetzen herrschen nach der Attacke von Nizza. Es ist nicht der erste Anlass, der zu weltweiter Betroffenheit führt.

verschiedene Pictogramme von weiblichen Körpern
Von Gott und der Welt
02.07.2016

Es wird heiß. Es kommt die Zeit, in der die Bikinifigur auf dem Prüfstand steht. Sie wird dem eigenen kritischen Blick vor dem Spiegel ausgesetzt, denn der bleiche Körper will in die Sonne.

Drei Hände, die auf einen Tisch liegen - die Hand eines Säuglings, einer Mutter und einer Großmutter (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
25.06.2016

Die Briten sind raus aus der EU. Die Wähler haben gesprochen, das ist zu akzeptieren. Was auffällt, ist, dass es einen tiefen Graben zwischen den jüngeren und den älteren Engländern gibt.

Regenbogenfahne, davor ein schwules Paar als Silhouette
Von Gott und der Welt
18.06.2016

Autofahrer sollten morgen die Wiener Innenstadt meiden. Das Leben spielt sich auch der Straße ab. Menschen wollen ihrer Freude Ausdruck geben. Dazu gibt es mehrere Gelegenheiten.

Jesus am Kreuz (Foto: Pixabay)
Von Gott und der Welt
11.06.2016

Religion ist Privatsache. Das klingt eingängig. Denn Religion ist natürlich etwas Privates und Intimes. Doch Religion lebt auch von der Gemeinschaft. 

Seiten